Exklusiver Vorteil für hds-Mitglieder

Orts- und Stadtentwicklung

Die Stärken des Lebensraumes Südtirol steigern
Der Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol hat sich zum Ziel gesetzt, die Stärken des Lebensraumes Südtirol durch eine gezielte Wirtschaftsentwicklung der Orte und Städte zu steigern. Umgesetzt wird diese Vision mittels gezielter Maßnahmen, unterstützt durch ein von KPMG speziell für den Verband entwickeltes Geoanalyse- Tool. Diese „digitale Landkarte“, welche eine Vielzahl von geografischen, demografischen und wirtschaftlichen Daten mittel algorithmischer Berechnung verarbeitet, gibt Aufschluss über die Frequenz der Passanten und ist damit ein verlässlicher Indikator für die Attraktivität einzelner Bezirke, Orte oder Straßenzüge.


Standortentwicklung von morgen


Die hds Orts- und Stadtentwicklung liefert institutionellen Entscheidungsträgern wie auch Unternehmen klare und konkrete Ergebnisse. Denn die Lebendigkeit und die Aufenthaltsqualität in den Südtiroler Städten und Dörfern hängt von einem Bündel intelligent vernetzter Maßnahmen ab. Dazu gehören Urban Branding, Mut zu innovativen und außergewöhnlichen Projekten, ein professionelles und langfristig ausgerichtetes Orts- bzw. Stadtmarketing sowie das Engagement der Bürger und Unternehmer.


GEOANALYSE: der Indikator für Ortsentwicklung

Dieses innovative Instrument ist eine digitale Landkarte Südtirols, die imstande ist, zukünftige Auswirkungen zu simulieren, Aufschluss über die Frequenzen sowie die Passantenströme zu geben. Die Geoanalyse ist somit ein verlässlicher Indikator für die Attraktivität einzelner Bezirke, Ortsteile oder Straßen. Diese Erkenntnisse sind sowohl für Gemeindeverwaltungen nützlich für Entscheidungen und Vorhaben, die einen Ort betreffen, aber auch für einzelne Betriebe, die sich in den Orten ansiedeln oder weiterentwickeln möchten.


Praxisleitfaden für aktive Standortentwicklung in Südtiroler Orts- und Stadtkernen

Dies ist ein nützliches Werkzeug für alle betroffenen Akteure- Wirtschaftstreibende, Land und Gemeinde, Immobilienbesitzer*Innen und TouristikerInnen.


Akademie für Orts- und Stadtentwicklung

Seit 2022 findet die Akademie für Orts- und Stadtentwicklung jährlich statt. Im Fokus steht Basiswissen für eine nachhaltige Entwicklung der Südtiroler Orte und Städte. In mehreren Seminarblöcken vermitteln Expert*innen und Referierende aus dem In- und Ausland Wissen zu den Themen Stadt- und Standortentwicklung, Destinationsmanagement, Marketing, Tourismus und Mobilität sowie Umwelt.

Nach dem Erfolg vom 2022 ist der zweiten Auflage am 6. April 2023 in Bruneck gestartet. 

Die Unterlagen der Treffen finden Sie am ende dieser Seite, unter Downloads.

Einblicke in die erste Akademie für Orts- und Stadtentwicklung 2022:

 
 

Themen

Als hds-Mitglied kommen Sie in den Genuss folgender Dienstleistungen:
Als hds-Mitglied kommen Sie in den Genuss folgender Dienstleistungen:
  • Umfangreiches Servicepaket der Geoanalyse, welche Aussagen zu Passantenfrequenzen inkl. Personengruppen, dem Branchenmix, zu Leerständen und diversen sonstigen Einflussfaktoren geben kann.
  • Integration der Geoanalysedaten in verschiedene Beratungsleistungen der Betriebsberatung in der hds Servicegenossenschaft wie z.B. Business Plan, Rentabilitätsanalysen. Diese Dienstleistung ist Südtirol weit einzigartig.
  • Beratungen bei Thematiken der Orts- und Stadtentwicklung
 
Als hds-Mitglied kommen Sie in den Genuss folgender Dienstleistungen:
 
 

News Alle News
 

 

21/05/2024

TV-Sendung „Pluspunkt“ zu Gast in Eppan

In der neuen Folge der Sendung „Pluspunkt“ auf Rai Südtirol geht es diesmal ins Überetsch nach Eppan und Fraktionen.

Die Sendung wird jeden zweiten Mittwoch im Monat gleich nach der Tagesschau von 20 Uhr ausgestrahlt. Ein herzliches ...
 
 

16/05/2024

TV-Sendung „Pluspunkt“ zu Gast in Eppan

In der neuen Folge der Sendung „Pluspunkt“ auf Rai Südtirol geht es diesmal ins Überetsch nach Eppan und Fraktionen.

Die Sendung wird jeden zweiten Mittwoch im Monat gleich nach der ...
 
 
Alle News
 
 
 

Ihr Kontakt

 
 

Dott. Martin Stampfer

NOI Kompetenzzentrum
Bereichsleiter
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 511
E-Mail:
Adresse: Volta-Straße 13/A, 39100 Bozen