Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
29/06/2018

Trans-Fettsäuren in der Nahrung schädlich

Trans-Fettsäuren (TFS) sind schon seit einigen Jahren als besonders schädlich für die Gefäße und das Herz-Kreislaufsystem bekannt. Diese gehärteten Fette finden sich in vielen industriell hergestellten Lebensmitteln und vor allem in Fast-Food-Produkten. Die schädlichen TFS entstehen speziell, wenn pflanzliches Öl gehärtet oder bei hoher Temperatur erhitzt wird.

Ein erhöhter Gehalt von TFS in der Nahrung ist gesundheitsschädlich und fördert einen hohen Spiegel des LDL-Cholesterins im Blut und damit die Entstehung von Arteriosklerose und Herz-Kreislauferkrankungen. Die Weltgesundheitsorganisation WHO empfiehlt einen Verzicht auf trans-Fettsäuren in der Nahrung. Allein in Großbritannien würde, laut einer Studie, ein Verbot von Trans-Fettsäuren in den nächsten fünf Jahren, den Tod von mehr als 7.000 Menschenleben verhindern können.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

11/12/2018

Kennzeichnung von Marmelade, Konfitüre und Fruchtaufstrich

Bei der Definition von Brotaufstrichen gibt es immer wieder Unklarheiten und Zweifel vonseiten der Produzenten und der verkaufenden Betriebe. Der Gesetzgeber (EU-Richtlinie 2001/113) unterscheidet zwischen Marmelade, Konfitüre, Konfitüre extra und ...
 
 

03/12/2018

Lebensmittel im Online-Verkauf

Immer mehr Lebensmittel werden online gekauft. Der Online-Lebensmittelhandel in Südtirol wächst stetig. Dabei werden Waren mit unterschiedlichen Temperaturanforderungen wie Tiefkühlkost, Fleisch, Obst und Trockenwaren wie Reis oder Nudeln zusammen ...
 
 

03/12/2018

Neue Definition von Frischbrot (pane fresco) und konserviertem Brot (pane conservato)

Am 19. November 2018 wurde vom Wirtschaftsministerium ein neues Dekret (Nr. 131 vom 1. Oktober 2018) veröffentlicht. Mit diesem Dekret will die Regierung die italienischen Bäckereien stärken und trägt damit dem jahrelangen Trend Rechnung, dass immer ...
 
 

27/11/2018

Mikro- und Nanoplastik in Lebensmitteln

In den letzten Jahren wurden verschiedene Untersuchungen zu Mikro- und Nanoplastik in Lebensmitteln gemacht. So wurde beispielsweise Mikro- bzw. Nanoplastik in Honig, Zucker, Bier, Muscheln, Fisch oder auch Meersalz nachgewiesen. Die Eintragswege ...
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Stefan Kuhn

Berufsgruppen
Fachgruppenleiter Lebensmittelgewerbe
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 507
M: 335 744 56 65
E-Mail: