29/10/2021

Weihnachtskarten, die Freude und Hoffnung schenken

Jährliche Aktion des Bäuerlichen Notstandsfonds

Krankheit, Tod, Unfall, Behinderung oder eine Katastrophe bringen Menschen in tiefste Not. Von einem Tag auf den anderen ist nichts mehr, wie es vorher war. Zum menschlichen Leid kommen meist finanzielle Probleme dazu, auf die man sich nicht vorbereiten konnte. In diesen schwierigen Lebenssituationen brauchen Menschen Zuspruch, vor allem aber konkrete Existenzhilfen, damit sie den schweren Schicksalsschlag und seine Folgen überhaupt tragen können.

Durch den Kauf einer Glückwunsch- oder Weihnachtskarte ermöglichen Sie dem Bäuerlichen Notstandsfonds, unverschuldet in Not geratenen Personen und Familien in Südtirol finanziell eine Stütze zu sein. Südtiroler Künstler und Freizeitmaler haben dafür wieder kostenlos besondere Motive für die jährliche Kartenaktion Menschen helfen zur Verfügung gestellt. Die Karten können mit einem persönlichen Innendruck und dem eigenen Logo versehen werden.

Kartenmotive und Infos: Bäuerlicher Notstandsfonds EO in Bozen, T 0471 999 330, notstandsfonds@sbb.it, www.menschen-helfen.it.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

27/01/2022

Aufatmen für Südtirols Einzelhandel: 3G muss nur stichprobenartig kontrolliert werden

Wie aus einer Klarstellung der italienischen Regierung hervorgeht, müssen die Kontrollen des Grünen Passes im Einzelhandel nicht zwangsweise beim Eintritt des Kunden ins Geschäft durchgeführt werden. Vielmehr können ebendiese Kontrollen im Inneren ...
 
 

27/01/2022

Die Rentabilität des Betriebes steigern

Anhand von Branchenwerten und richtig gesetzten Maßnahmen kann die Rentabilität des eigenen Betriebes gesteigert werden. Die Betriebsberater der hds Servicegenossenschaft vermittelt Ihnen die aktuellen Markttendenzen und die richtige Richtung für ...
 
 

26/01/2022

Tankstellenpächter im hds wählen neuen Vorstand und Präsidenten

Jessica Hofer (Tamoil - Prad am Stilfserjoch), Florian Pfitscher (SMP - Burgstall), Daniel Raffeiner (Q8 - Kastelbell/Tschars), Walter Soppera (Esso - Bozen) und Daniel ...
 
 

25/01/2022

Baldige Pflicht zur Elektronischen Rechnungsstellung für Pauschalsysteme; Papierrechnungen für Gesundheitsdienstleistungen

Der Europarat hat Italien kürzlich dazu ermächtigt, die Verpflichtung der elektronischen Rechnungsstellung auf die Pauschalsysteme ("minimo" und "forfetario") auszuweiten. Der obligatorische Charakter der elektronischen Rechnungsstellung für ...