Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
15/02/2018

Verleger im hds: „Wir fördern die Kultur“

Hermann Gummerer als Präsident bestätigt

Der neugewählte Vorstand der Verleger im hds: v.l. Andreas von Mörl, Ingrid Marmsoler, Präsident Hermann Gummerer, Eva Simeaner und Vizepräsident Aldo Mazza.
Im Rahmen der diesjährigen Generalversammlung der Verleger im hds wurde vor kurzem Hermann Gummerer vom Folio Verlag als Präsident bestätigt. Zum Vizepräsidenten der Berufsgruppe wurde Aldo Mazza von Alpha Beta ernannt. Gewählt wurde auch der neue Vorstand, dem neben dem Präsidenten und seinem Vize auch Eva Simeaner von der Edition Raetia, Ingrid Marmsoler von Athesia-Tappeiner und Andreas von Mörl vom A. Weger Verlag angehören.

„Das Verlagswesen besteht in Südtirol aus einer kleinen Gruppe kulturfördernder Unternehmen, deren Tätigkeit eng mit der lokalen Kulturszene und -politik verbunden ist“, erklärt Präsident Gummerer. Die Verleger erfüllen einen wesentlichen Beitrag, wenn es darum geht die Leistungen von Südtiroler Autoren und Kulturschaffenden der Öffentlichkeit zu vermitteln. Darüber hinaus flankieren und potenzieren die Südtiroler Verlage mit ihren Reise- und Wanderführern, den regionalen Kochbüchern und den historischen Sachbüchern die hiesige Tourismuswirtschaft.

Um Südtirols Buchproduktion im Land, aber auch international bekannt zu machen, haben die Verleger im hds für 2018 ein reichhaltiges Jahresprogramm zusammengestellt. Dazu gehören der Bücherbazar in Meran (vom 23. März bis 8. April) und Bozen (vom 31. August bis 16. September), die Teilnahme an den „Tagen des Buchs“ in Brixen (vom 23. bis 28. April) sowie an der Münchner Bücherschau (vom 15. November bis 2. Dezember).

Verleger im hds
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

21/08/2019

Römisches Kasperletheater ist Sterbehilfe für die Wirtschaft

Italien droht eine Erhöhung der Mehrwertsteuer von derzeit 22 auf 25,2 Prozent. Das würde vor allem Südtirol als Grenzregion stark zu spüren bekommen, zeigt sich der hds – Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol besorgt. „Die politische Lage in ...
 
 

20/08/2019

hds unterstützt Gastronomiebetriebe im Rechtsstreit

Im Februar fand im Gericht von Genua die erste Versammlung der Betriebe statt, die Gläubiger der QUI! Group AG sind. Sie ist die Gesellschaft, die die gleichnamigen Essengutscheine auf dem gesamten Staatsgebiet, auch in Südtirol, ausgibt. Diese ...
 
 

14/08/2019

Neue Regelung für den Schlussverkauf in Südtirol

Der hds setzt sich für eine neue Regelung bei den Terminen der Schlussverkäufe in Südtirol ein. Normalerweise dauert er 6 Wochen und startet bereits Anfang Juli bzw. Jänner. „Der Start ist ungünstig gewählt und die Dauer zu lange. Wir wollen eine ...
 
 

13/08/2019

Neue Fachgruppenleiter im hds

Im hds angesiedelt sind 29 Berufsgruppen, deren Interessen vom Verband vertreten werden. Stefan Kuhn, der langjährige Fachgruppenleiter für das Nahrungsmittelgewerbe im hds, ist in den wohlverdienten Ruhestand getreten. Petra Blasbichler ist seit ...
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Dott.ssa Petra Blasbichler

Fachgruppenleiterin
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 507
E-Mail: