Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
28/08/2019

Ungarischer Konsul zu Besuch in Bozen

Neue Betreiber für das Tivoli

Im Juli traf der ungarische Generalkonsul in Italien, Jenö Csiszár, Landeshauptmann Arno Kompatscher zu einem Gespräch über Autonomie und Minderheitenschutz. Vor und auch nach diesem Treffen besuchte der Konsul das bekannte Café Restaurant Tivoli in der Dr.-Streiter-Gasse in Bozen. Das Tivoli wird seit Kurzem von den Brüdern Adam und Szabolcs Koosa aus Ungarn betrieben. Die Gebrüder Koosa, die schon seit mehreren Jahren in der Gastronomie tätig sind, freuten sich über den Besuch des Konsuls und kredenzten dem Gast verschiedene lokale und internationale Spezialitäten. Der hds beglückwünscht die Betreiber des Tivoli zum illustren Besuch und wünscht ihnen weiterhin viel Erfolg.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

31/07/2020

Regeln und Maßnahmen für Phase 2

Mit Beschluss Nr. 555 vom 28. Juli.2020 hat die Landesregierung die Regeln und Maßnahmen (Anlage A, siehe als Download am Ende der Seite) für die Phase 2 aktualisiert. Sie beinhaltet generelle Maßnahmen, die für alle gelten, sowie ...
 
 

15/07/2020

Coronavirus: neue Präventionsvorschriften

Die Landesregierung hat vor kurzem die in Anhang A des Landesgesetz 4/2020 festgelegten Regeln für die Phase 2 aktualisiert. Was das Gastgewerbe anbelangt, so ist das Servicepersonal nun von der Verwendung von chirurgischen Masken ...
 
 

24/06/2020

Neue Lockerungen: kein Gesichtsvisier mehr, aber Maske

Weitere Lockerungen der Vorgaben zum Schutz vor dem Coronavirus für Wirtschaft, Freizeit und Kultur hat die Landesregierung am Dienstag, 23. Juni 2020 genehmigt und dazu die Anlage A zum neuen Landesgesetz (siehe am Ende der Seite unter ...
 
 

16/06/2020

"Nicht gesamte Berufskategorie abstrafen"

„Egal ob Kunde oder Wirt: Wer gegen die Covid-Sicherheitsmaßnahmen verstoßen hat, soll bestraft werden - ohne dass dafür jedoch die Gesamtheit der Gastronomiebetriebe die Zeche zahlen muss": Das erhofft sich der hds mit Blick auf die ...