Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
10/11/2017

Strategische Kommunikationscharta ausarbeiten

Neuer Präsident bei den Werbefachleuten Target im hds

Der neue Präsident der Werbefachleute im hds, Arnold Malfertheiner (l.), mit Vizepräsident Mario Viganò.
Arnold Malfertheiner ist der neue Präsident der Werbefachleute im hds. Mario Viganò ist neuer Vizepräsident. Die neue Führung wurde vor kurzem in der ersten Sitzung des neuen Target-Vorstands gewählt. Die weiteren Vorstandsmitglieder, die wie das Führungsduo für die kommenden fünf Jahre im Amt bleiben, sind Myriam Hell, Anna Dallemulle, Hannes Pfeifer und Martin Viehweider.

Ein besonderer Dank ging an den scheidenden Präsidenten Mario Viganò und an den bisherigen Vizepräsidenten Paul Pöder für deren langjährigen, ehrenamtlichen Einsatz.

Die neue Führung hat bereits erste Arbeitsschwerpunkte definiert. „Neben der Ausarbeitung einer strategischen ‚Kommunikationscharta‘ stehen Weiterbildung, Stärkung des Kommunikationssektors sowie die Schaffung von klaren Mehrwerten für die Mitglieder im Vordergrund“, so der neue Target-Präsident. Die Kommunikationscharta soll die volkswirtschaftliche Rolle des Kommunikationssektors in Südtirol aufzeigen und eine Grundlage für ein nachhaltiges und wertschöpfendes Wirtschaftssystem bilden.

Mit etwas über 50 Betrieben, die 250 Personen beschäftigen, gehört die Werbewirtschaft zu den lebendigsten und vielfältigsten Branchen des lokalen Dienstleistungssektors.

Die Werbefachleute im hds
 
Der Vorstand der Werbefachleute im hds: v.l. Hannes Pfeifer, Präsident Arnold Malfertheiner, Myriam Hell, Martin Viehweider, Anna Dallemulle und Vizepräsident Mario Viganò.
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

18/01/2019

Ötzi soll im Zentrum bleiben, aber im Kontext eines Museums-Pools

„Ötzi muss im Stadtzentrum bleiben und zum Protagonisten eines neuen Museums-Pools werden, das seinerseits ein Verbindungsglied zwischen Alt- und Neustadt sein soll.“ So lautet das Ergebnis eines kürzlich erfolgten Treffens zwischen dem Bozner ...
 
 

18/01/2019

Werbefachleute erfreut über Koalitionsprogramm

In der Regierungsvereinbarung zwischen Svp und Lega für die Legislaturperiode 2018-2023 wird die Förderung der heimischen Kreativwirtschaft in einem eigenen Punkt hervorgehoben. Südtirols Werbefachleute Target im hds begrüßen diese erstmalige ...
 
 

17/01/2019

Leifers: „Kassenbon“ erfolgreich abgeschlossen

Viele Klein- und familiengeführte Betriebe im Einzelhandel sorgen in Leifers für ein vielfältiges Angebot, einen lebendigen Ort und erfüllen eine wichtige soziale Funktion. Sie garantieren die Nahversorgung und tragen somit zu einer besseren ...
 
 

16/01/2019

Handelsagenten: Treffen mit österreichischer Wirtschaftsdelegierter

Reger Austausch herrschte kürzlich bei einem Treffen zwischen dem Präsidenten der Handelsagenten und -vertreter im hds (Fnaarc), Vito De Filippi, und Gudrun Hager, österreichische Wirtschaftsdelegierte in Italien. „Die gewinnbringende Zusammenarbeit ...