Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
05/09/2018

Startschuss: „Mehr Mut zur Mehrsprachigkeit!“

Elisa Pan (c) HK
Vor einigen Tagen erfolgte der Auftakt für die gemeinsame Video-Kampagne des Landes Südtirol, des Südtiroler Wirtschaftsrings – Economia Alto Adige und der Handelskammer zur Förderung der Mehrsprachigkeit in Südtirol. Im Mittelpunkt stehen junge Südtiroler Testimonials, die in ihren Videos über den eigenen Schatten springen und ihr Lieblingslied in einer anderen Landessprache singen, ganz nach dem Motto: „Trau dich! Mehrsprachigkeit bedeutet mehr Vorteile.“

Zielsetzung der Kampagne
Die Mehrsprachigkeit ist ein Mehrwert, den jeder in seinem persönlichen Umfeld spürt. Es ist das gemeinsame Ziel der Südtiroler Wirtschaft und des Landes, dieses Bewusstsein zu schärfen. Die Kampagne trägt deshalb die Botschaft: Mehr Mut zur Mehrsprachigkeit.

Junge Südtirolerinnen und Südtiroler im Alter zwischen 16 und 28 Jahre treten im Rahmen der Video-Kampagne als Testimonials auf und machen den Wert der Mehrsprachigkeit im Alltag auf eine kreative Art und Weise sichtbar. Die Kampagne sucht einen humorvollen und persönlichen Zugang zum Thema: Die Testimonials singen ihr Lieblingslied in einer anderen Landessprache, in verschiedenen Berufs- und Alltagssituationen und nicht immer perfekt. Ganz nach dem Motto: Trau dich!

Unterstützt werden sie dabei von Profi-Musikern, die im Hintergrund für den guten Ton sorgen. Nicht nur ihre Videos, sondern vor allem die Jugendlichen selbst sind damit Mutmacher für andere. Schwerpunkt der Kampagne bildet die digitale Kommunikation, um vor allem junge Menschen zu erreichen. Die Verbreitung erfolgt in erster Linie auf den Social Media Kanälen und den digitalen Plattformen der Initiatoren.

Beitrag der Südtiroler Wirtschaft
Das Land Südtirol, der Südtiroler Wirtschaftsring und die Handelskammer setzen sich seit jeher für mehr Sprachkompetenzen in Südtirol ein. Dies erfolgt etwa durch gezielte Weiterbildungsangebote und Personalentwicklung der Verbände und des WIFI, dem Weiterbildungsservice der Handelskammer, eine gezielte Öffentlichkeitsarbeit, die Veröffentlichung spezifischer Studien des WIFO – Institut für Wirtschaftsforschung und durch die Sensibilisierungsarbeit im Bereich Schule-Wirtschaft. Der Einsatz der Südtiroler Wirtschaft und des Landes zur Förderung der Mehrsprachigkeit soll im Rahmen der gemeinsam vorgestellten Kampagne weiter ausgebaut und verstärkt werden.
 
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

17/05/2019

Verkaufstalent Südtirol: Die fünf Finalisten stehen fest

Vor Kurzem ist der Startschuss für den Berufswettbewerbs Verkaufstalent Südtirol 2019 gefallen. Südtirols beste Berufs- und Fachschüler aus dem Bereich Handel stellten bei der Vorausscheidung in Bruneck ihre Fähigkeiten im Verkauf unter Beweis ...
 
 

08/05/2019

Wer wird Südtirols Verkaufstalent 2019?

Der Berufswettbewerb Verkaufstalent Südtirol gehört zum Pflichtprogramm eines jeden Jungverkäufers. Bereits zum elften Mal treten die besten Berufs- und Fachschüler im Wettbewerb gegeneinander an und messen ihre Fähigkeiten im Verkauf. Am ...
 
 

04/04/2019

Umfrage zur dualen Ausbildung

Im Rahmen eines EU-Projekts im Bereich Berufsbildung wird zurzeit eine Umfrage durchgeführt. Sie richtet sich an alle Unternehmer und Ausbildnern, die aktiv Lehrlinge beschäftigen. Nehmen auch Sie an der Umfrage teil. Ihre Meinung ist wichtig! Alle ...
 
 

29/03/2019

Fachmesse Tipworld in Bruneck: Der Beruf des Verkäufers im Fokus

Mit 250 Ausstellern und knapp 20.000 Besuchern hat sich die Tipworld mittlerweile zu einem Herzstück der Wirtschaftswelt im Pustertal entwickelt. Vom 6. bis zum 9. April ist die Fach- und Mustermesse ein Anziehungspunkt für zahlreiche Interessierte ...