Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
03/08/2018

Südtirols Wirtschaft auf Klausur

Die Präsidenten der Wirtschaftsverbände mit Landeshauptmann Arno Kompatscher bei der Klausur in Girlan
Das Präsidium im Südtiroler Wirtschaftsring – Economia Alto Adige (SWR) hat sich kürzlich im Hotel Weinegg in Girlan zur Klausur getroffen. Südtirols Wirtschaftsverbände wollen gemeinsam aufzeigen, was die heimische Wirtschaft besonders auszeichnet. Ein Positionspapier, das die Anliegen der Wirtschaft für die nächste Legislaturperiode zusammenfasst, soll mit den Wirtschaftskandidaten aller Parteien diskutiert werden. Zu Gast war auch Landeshauptmann und Wirtschaftslandesrat Arno Kompatscher.

In Südtirol besteht eine ausgewogene Wirtschaftsstruktur mit Sektoren, die eng miteinander verflochten sind. Zudem sind Südtirols Betriebe weit über die Grenzen für ihre Qualitätsprodukte bekannt. In allen Sektoren findet man bekannte Marken und Weltmarktführer. Die meisten heimischen Betriebe sind familiengeführt.

Südtirols Wirtschaft hat demnach viel zu bieten. Das was die heimische Wirtschaft besonders auszeichnet, wollen die Wirtschaftsverbände zukünftig gemeinsam noch besser vermitteln und damit auch Lust auf Wirtschaft machen.

Positionspapier zu Landtagswahlen
Auch Landeshauptmann und Wirtschaftslandesrat Arno Kompatscher, der bei der Klausur zu Gast war, ist überzeugt: „Südtirols Betriebe bieten gute und sichere Arbeitsplätze mit Aufstiegschancen. Aufgabe der Politik ist es die Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass dies auch zukünftig so bleibt. Wir wollen diesen Weg gemeinsam weitergehen.“ Genau hier setzt auch das Positionspapier des SWR an, das die Anliegen der Wirtschaft für die nächste Legislaturperiode in zehn Handlungsfeldern zusammenfasst, die demnächst bei einer gemeinsamen Veranstaltung mit den Wirtschaftskandidaten aller Parteien diskutiert werden sollen.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

10/04/2019

Kennzeichnung von Mode: Das Neueste erfahren, Kunden informieren, Strafen vorbeugen

Die Kunden werden nicht nur immer mehr modebewusster, sondern achten vermehrt darauf, wie mit welchen Materialien etwa Bekleidung oder Schuhwaren produziert werden. Südtirols Einzelhändler im Mode-Bereich konnten vor kurzem bei einer sehr gut ...
 
 

03/04/2019

Berufsgruppe im Wandel

Der Präsident der Handelsagenten und –vertreter im hds (Fnaarc), Vito De Filippi, eröffnete die 56. Generalversammlung des Fachverbandes, die vor kurzem am Hauptsitz des hds in Bozen stattgefunden hat. „Unsere Berufsgruppe befindet sich derzeit im ...
 
 

03/04/2019

Meran: Schöne Bücher zu günstigen Preisen

Schöne Bücher zu günstigen Preisen zu kaufen, gibt es ab dem 5. April am Sandplatz in Meran. Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre organisieren die Verleger im hds erneut den Meraner Bücherbazar. Der Schnäppchenmarkt wird unter der ...
 
 

01/04/2019

Onlinehandel soll auch Steuern entrichten

Das Projekt Geoanalyse Südtirol, betriebliches Welfare und die Ehrung langjähriger Mitglieder standen u.a. im Mittelpunkt der diesjährigen Bezirksversammlung des hds, die vor kurzem im Schloss Bruneck stattgefunden hat. Rund 100 Wirtschaftstreibende ...