Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
07/10/2021

Südtirols Werbefachleute Target im hds: „Wie Werbung in Südtirol funkt“

Arnold Malfertheiner (l.), Präsident der Werbefachleute Target im hds, und Vizepräsident Mario Viganò.
Südtirols kreative Köpfe und Marketingspezialisten haben sich vor kurzem zu ihrem Jahrestreffen getroffen – heuer in digitaler Form. „Auch wenn das vergangene Jahr mit Treffen und Veranstaltungen recht überschaubar gewesen ist, waren wir trotzdem an verschiedenen Stellen tätig, um die Interessen der Werbewirtschaft in Südtirol voranzubringen“, unterstrich Arnold Malfertheiner, Präsident der Werbefachleute Target im hds, der gemeinsam mit Vizepräsident Mario Viganò und hds-Direktor Bernhard Hilpold die Versammlung eröffnete.

Im Rahmen der Online-Veranstaltung referierte der Präsident über die Tätigkeiten und Initiativen der Berufsgruppe. Schwerpunkte waren dabei etwa die Kompetenz-Stammtische, das kontinuierliche Weiterbildungsangebot, der Infinity Campus der deutschen GWA, das Jugendprojekt Cooding4Kids, die neue Aktion „Kompetenz Made in Südtirol“ und die Verbesserungsvorschläge bei der Vergabe öffentlicher Ausschreibungen. Anschließend wurden die neuesten ASTAT-Mediendaten im Bereich Radio und Fernsehen sowie die Mediennutzung der Südtiroler Bevölkerung während der Pandemie vorgestellt.

In Zukunft möchte sich die Berufsgruppe verstärkt der Vernetzung und dem Networking in der Südtiroler Kreativwirtschaft widmen. Mittel- bis langfristig soll in Südtirol eine Creativ Industry Plattform implementiert werden. Dabei sollen gerade Jungunternehmer in der Branche gefördert werden. „Ziel ist es, die Kreativbranche näher zusammenzubringen, sich vermehrt auszutauschen, sodass noch mehr Kreativität gelebt werden kann“, so Malfertheiner. Eine weitere Aufgabe sieht der Präsident noch in der Verbesserung der Ausschreibungskriterien des Landes.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

22/10/2021

Treffen der Handelsagenten und -vertreter aus Südtirol und dem Trentino

Kürzlich fand ein Treffen der Führungsspitzen der Handelsagenten und -vertreter Fnaarc von Südtirol und Trentino statt, mit dem Ziel, bei bestimmten Themen, die für die Agenten und Vertreter der beiden autonomen Provinzen von Interesse sind, enger ...
 
 

15/10/2021

Der Stegener Markt kommt!

„Bereits seit Wochen sind wir im ständigen Kontakt mit den Vertretern der Stadtgemeinde Bruneck, Wirtschaftsstadtrat Daniel Schönhuber und den Verantwortlichen vom Stadtmarketing, um die Organisation des Stegener Marktes 2021 zu ...
 
 

08/10/2021

Südtirols Filmproduzenten wollen in Zukunft geschlossen auftreten

Südtirols Filmproduzenten wollen in Zukunft gemeinsam auftreten und ihre Interessen vertreten. Vor kurzem wurde innerhalb des hds die entsprechende Fachgruppe gegründet. „Die Südtiroler Filmbranche ist auch Dank der IDM Filmförderung zu einem ...
 
 

06/10/2021

Neuer, digitaler und nachhaltiger Gutschein für Südtirol

Der hds hat einen neuen digitalen Gutschein entwickelt, der landesweit in über 750 Betrieben und Verkaufspunkten eingelöst werden kann. „Mit dem Gutschein ‚monni digital‘ machen wir nicht nur einen großen Schritt in Richtung Digitalisierung, sondern ...
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Dott.ssa Andrea Zuech

Berufsgruppen
Fachgruppenleiterin
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 504
E-Mail: