Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
30/10/2019

Südtirols Mode- und Sportfachhandel vereint unter einem Dach

„Qualifizierte Fachkräfte und digitale Veränderungen im Mittelpunkt“

Von links M. Rabanser, S. Buratti, M. Jocher, M. Jocher, J. Kleon, K. Gluderer, K. Gasser, M. Nendwich, G. Prantner, E. Zöschg, D. Spechtenhauser, W. Geier, C.Oberhofer, R. Riederer, A. Pirpamer, D. Schönhuber e A. Mahad Khawaja.
Der Bereich Mode und Textil gehört nach dem Lebensmittelsektor zur größten Branche innerhalb Südtirols Einzelhandel. Um gemeinsame Anliegen und Interessen voranzutreiben, haben sich vor kurzem Einzelhändler aus den Bereichen Mode, Schuhwaren und Sportartikel im hds zu einem Treffen zusammengefunden.

Bei dieser Gelegenheit war auch Michael Nendwich, der Präsident des Verbandes des europäischen Sportfachhandels (Fedas), als Gast anwesend. In seiner Funktion als Fedas-Präsident fungiert er in Brüssel als Bindeglied zwischen dem Sportfachhandel und den Sportartikelherstellern.

Der Mangel an qualifizierten Fachkräften und digitale Veränderungen sind aktuelle Themen, die der Sportfachhandel europaweit beschäftigen. „Österreich bildet jetzt Sporttechniker aus, um qualifizierte Sportgerätefachkräfte zu gewinnen. Dieser neue Lehrberuf soll praxisorientierter sein und noch mehr technisches Hintergrundwissen vermitteln“, so Nendwich.

Um die Sportfachhändler digital fit zu machen, stellt etwa der Verband deutscher Sportfachhandel (Vds) mit dem Digital Fitness Check einen genau für diese Sparte entwickelten Selbsttest. Der Check umfasst die Analyse verschiedener Handlungsfelder im Unternehmen und wird von Fachleuten ausgewertet. „Der neue Fitness Check soll europaweit ausgeweitet werden“, erklärte Nendwich.

Die anschließende Diskussionsrunde bot Südtirols Einzelhändlern Platz für weitere Fragen zum Sportfachhandel.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

28/11/2020

Mit 30. November einiges offen

Landeshauptmann Arno Kompatscher hat die Dringlichkeitsverordnung Nr. 73 unterschrieben.

Die wichtigsten Maßnahmen:

 
 

27/11/2020

Aktion „Black Monday“ in Südtirol: Was geschieht, wenn in den Geschäften die Lichter ausgehen?

Montag, 30. November 2020 ist „Black Monday“ in Südtirol. Mit dieser Aktion möchte der hds auf die Bedeutung des Handels in Dörfern und Städten aufmerksam machen und aufzeigen, was geschieht, wenn die Lichter in Südtirols Geschäften ...
 
 

26/11/2020

hds-Livestream: Online-Shops und Allgemeine Geschäftsbedingungen

Am Dienstag, 1. Dezember findet exklusiv für interessierte hds-Mitglieder von 13.00 – 13.30 Uhr der Livestream zum Thema "Online-Shops und Allgemeine Geschäftsbedingungen" statt. Dott.ssa ...
 
 

25/11/2020

„Südtirol bekommt ein volkswirtschaftliches Problem!“

Für den hds ist die Rechnung leicht erstellt: „Der Einzelhandel in Südtirol generiert mit jedem geschlossenen Tag keinen Umsatz und somit auch kein Steueraufkommen für Land und Leute. Was das für den öffentlichen Haushalt und für den Wohlstand ...
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Dott.ssa Evelyn Zöschg

Berufsgruppen
Fachgruppenleiterin, Mitarbeiterin Orts- und Stadtentwicklung
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 318
E-Mail: