Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
29/04/2021

Südtirols Biofachgeschäfte: Umdenken bei Konsumenten

Rückblick auf ein besonderes Jahr – Bio kein Trend, sondern Lebenseinstellung

v.l. Michael Holzer (Biomarkt Schlanders und Prad am Stilfserjoch), Annemarie Paris (Sanovital Lana), Johannes Schweiggl (Bioladen Neumarkt), Armin Theiner (Pro Natura Brixen) und Präsident Hannes Desaler (Naturalia Bozen & Meran).
Kürzlich haben sich Südtirols Biofachgeschäfte zur jährlichen Vollversammlung im hds - Handels- und Dienstleistungsverband in Bozen getroffen. Im Mittelpunkt stand der Rückblick 2020. „Das vergangene Jahr war wie für die meisten Unternehmer eine besondere Herausforderung, so auch für den Einzelhandel im Biosektor. Zwischen Einschränkung der Mobilität, Sicherheitsmaßnahmen für Mitarbeiter und Kunden durften dennoch innovative Geschäftsideen nicht fehlen. Durch verschiedene Aktionen machte der Biohandel immer wieder erfolgreich auf sich aufmerksam“, zeigt sich der Präsident der Biofachgeschäfte im hds, Hannes Desaler, zufrieden.

Durch die vielen Einschränkungen der vergangenen Monate stellte die Fachgruppe bei der Ernährung ein Umdenken in der Gesellschaft fest. Der Kunde legt mehr Wert auf Qualität und Regionalität und setzt sich zudem mit den Produkten und Rohstoffen auseinander. „Das freut die Mitglieder der Fachgruppe sehr, denn Bio ist für uns kein Trend, sondern eine Lebenseinstellung“, so Präsident Desaler. „Nachhaltigkeit und regionale Wertschöpfung gehören auch zu unseren Werten, deshalb möchten wir uns in Zukunft für die Unterstützung einheimischer Obst- und Gemüsebauern einsetzen.“

Abschließend wurde noch auf den Lehrgang für Biofachverkäufer*in und -berater*in hingewiesen, der vom 27. Mai 2021 bis 30. Jänner 2022 in Neustift stattfinden wird. Details zum Lehrgang mit Schulungsprogramm unter: https://www.kloster-neustift.it/kurs/lehrgang-zumr-biofachverkaeuferin-und-beraterin/
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

28/07/2021

Sommerevent „Ein Abend für die Südtiroler Wirtschaft“

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr auf Schloss Sigmundskron organisiert der hds - Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol am Donnerstag, 26. August 2021 auch heuer eine große Open Air Veranstaltung für die Südtiroler ...
 
 

20/07/2021

Südtirols Betreiber von Fitnessstudios: „Wir brauchen faire Regeln - wie im restlichen Italien “

Auch nachdem der Rest der Südtiroler Wirtschaft längst zum fast normalen Arbeitsalltag zurückkehren konnte, haben die Fitnesszentren noch immer mit massiven Einschränkungen zu kämpfen: Für Ärger sorgt vor allem die Tatsache, dass die Zugangsregeln ...
 
 

13/07/2021

Ab 16. Juli vier Wochen Sommerschlussverkauf in Südtirol

Der hds und die Handelskammer Bozen haben den Beginn des Sommerschlussverkaufs in Südtirol mit 16. Juli festgelegt. Dieser dauert vier Wochen. Der hds ist weiterhin von diesem Verkaufsinstrument überzeugt. „Die Saisonschlussverkäufe mit fixen ...
 
 

09/07/2021

Impfen, impfen, impfen

Südtirol muss weiterhin konsequent seine Impfstrategie umsetzen und Überzeugungsarbeit leisten, betont der hds zur aktuellen Impfsituation. „Wir sprechen uns klar und deutlich für das Impfen aus. Vor allem ist es uns ein Anliegen, dass die ...
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Katharina Gutgsell

Fachgruppenleiterin
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 507
E-Mail: