Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
22/10/2020

Reisewarnung für Südtirol: „Die Sorge ist groß!“

„Ich möchte das Wort Katastrophe nicht in den Mund nehmen, aber die Sorge ist sehr groß“, so die erste Stellungnahme von hds-Präsident Philipp Moser zur ausgesprochenen Reisewarnung für Südtirol durch das deutsche Robert-Koch-Institut.

„Sollte die Einstufung als Risikogebiet länger aufrecht bleiben, dann sehe ich negative Auswirkungen vor allem für den stationären Nichtlebensmittel-Handel in Südtirols historischen Ortszentren“, so der Präsident des hds. Diese Sparte arbeitet stark mit den Gästen, die unsere Ortskerne und Stadtzentren aufsuchen. Präsident Moser rechnet mit Umsatzverlusten von bis zu 50 Prozent.

„In der öffentlichen Wahrnehmung gilt immer wieder die Tourismusbranche der am meisten Covid19-gebeutelte Bereich. Weniger zum Vorschein kommt der stationäre Einzelhandel, wie in diesem Fall und der seit Monaten mit großen Schwierigkeiten zu kämpfen hat und eines der Hauptopfer dieser Krise ist. Vor allem die Bekleidungsbranche verzeichnet starke Einbußen“, schildert abschließend Philipp Moser die derzeitige Situation.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

04/03/2021

SIAE: Tarife reduziert und Zahlung verschoben

Angesichts der geringeren Aktivität der Gastronomie im Jahr 2021 hat die SIAE beschlossen, nicht nur eine 15%ige Ermäßigung der Tarife für Hintergrundmusik zu gewähren, sondern auch die Frist für die Erneuerung der Jahresabonnements weiter zu ...
 
 

02/03/2021

„Jetzt schnelle und unbürokratische Unterstützung des Landes notwendig!“

Demnächst werden Beitragsansuchen zur Unterstützung von Südtiroler Unternehmen, die in den vergangenen 12 Monaten gravierende Verluste erlitten haben, möglich sein. So hat es zumindest die Landesregierung angekündigt. „Die verschiedenen Lockdowns ...
 
 

01/03/2021

hds für wöchentliche Testpflicht in Südtirol - für ALLE Bereiche der Wirtschaft

Der hds fordert eine wöchentliche Testpflicht für ALLE Bereiche der Wirtschaft. „Aus Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und als Zugeständnis für die Wirtschaft, damit diese weiterarbeiten darf und massenweise Arbeitsplätze retten kann“, ...
 
 

27/02/2021

Einschränkungen in Südtirol bis 14. März verlängert

Landeshauptmann Arno Kompatscher hat am Freitag, 26. Februar 2021, die neue Dringlichkeitsmaßnahmen Nr. 10 (siehe unter Downloads) unterzeichnet: Die bestehenden Einschränkungen bleiben für ganz Südtirol bis 14. März aufrecht. In Bezug auf ...