Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
25/09/2019

Qualität ist Tradition

Die Messe Hotel 2019

Die Bäcker, Konditoren und Speiseeishersteller im hds präsentieren sich auch heuer auf der Hotel, der Fachmesse für das Hotel- und Gastgewerbe in Bozen. Unterstützt werden sie von der Gastronomie im hds und dem Südtiroler Getränke Ring. Gemeinsam haben sie für die Standbesucher ein buntes und informatives Programm vorbereitet. Präsentiert werden ausgewählte Feinkostspezialitäten und traditionelle Qualitätsprodukte. Gastwirte erhalten außerdem wichtige Infos zu den gängigsten Bewertungsportalen.

Viele tolle Highlights
Vom 14. bis 17. Oktober stehen auf dem hds-Gemeinschaftsstand viele Höhepunkte auf dem Programm. Immer im Fokus stehen dabei die Qualitätsprodukte und Spezialitäten der Mitgliedsbetriebe. Die Experten für Süßes präsentieren heuer Hochzeitstorten. Die Bäcker halten traditionsgemäß ihre Generalversammlung ab. Als besonderes Highlight wird ein Schüttelbrot-Wettbewerb veranstaltet, bei dem Promis ihr Können beim Schütteln unter Beweis stellen. Die Speiseeishersteller sind heuer ganz kreativ und servieren mit einem Sweet Bike ihre köstlich-kalten Produkte.

Genuss und Networking
In gemütlicher Atmosphäre werden am Messestand Köstlichkeiten serviert. Der Südtiroler Getränke Ring schenkt den Besuchern in Zusammenarbeit mit der Privatbrauerei Ayinger schmackhaftes Bier und erfrischende Getränke auf.
 
Gutscheine und Bewertung
In einem gemütlichen Barbereich beim hds-Stand können die Besucher an allen Messetagen den hds-Verantwortlichen der Gastronomie, Peter Perez, antreffen. Er gibt Tipps rund um das wichtige Thema der Bewertungsportale und informiert über den neuen Serviceschalter SOS Essensgutscheine. „Der hds unterstützt und berät seine Mitgliedsbetriebe im Hinblick auf den Konkurs der Gesellschaft Qui! Group AG und hilft beim Verfahren, den von ihnen geforderten Betrag einzukassieren“, erklärt Perez.
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

24/06/2020

Neue Lockerungen: kein Gesichtsvisier mehr, aber Maske

Weitere Lockerungen der Vorgaben zum Schutz vor dem Coronavirus für Wirtschaft, Freizeit und Kultur hat die Landesregierung am Dienstag, 23. Juni 2020 genehmigt und dazu die Anlage A zum neuen Landesgesetz (siehe am Ende der Seite unter ...
 
 

16/06/2020

"Nicht gesamte Berufskategorie abstrafen"

„Egal ob Kunde oder Wirt: Wer gegen die Covid-Sicherheitsmaßnahmen verstoßen hat, soll bestraft werden - ohne dass dafür jedoch die Gesamtheit der Gastronomiebetriebe die Zeche zahlen muss": Das erhofft sich der hds mit Blick auf die ...
 
 

16/06/2020

Besetzung des öffentlichen Grundes, die neuen Richtlinien der Gemeinde Bozen

Damit die Betriebe die Sicherheitsabstände und Maßnahmen im Rahmen der Coronavirus-Notlage einhalten können, hat die Gemeinde Bozen neue Richtlinien für die Besetzung öffentlichen Grunds durch Betriebe wie Restaurants, Bars, Pubs oder Kioske ...
 
 

16/06/2020

Es fehlt das Geld für die Miete: Steuergutschrift bringt jetzt Abhilfe

7550 Südtiroler Betriebe im Handel und in der Gastronomie waren in diesem Frühjahr für 60 Tage geschlossen. Viele dieser Betriebe sind in den Geschäftslokalen in Miete. Darüber hinaus mussten aber auch viele Dienstleister mit ...
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Dott.ssa Petra Blasbichler

Fachgruppenleiterin
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 507
E-Mail: