Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
18/05/2020

Phase 2 in Italien. Und Südtirol?

Es gelten die im Landesgesetz festgelegten Sicherheitsmaßnahmen hds: „Unsere Regeln anpassen, da staatliche Vorgaben weniger streng sind“

Mit dem Ministerialdekret DPCM vom 17. Mai 2020 hat Italien die Phase 2 auch für Handel und Gastronomie eingeleitet. Der hds erinnert daran, dass aktuell nach wie vor das Südtiroler Landesgesetz vom 8. Mai mit all seinen Sicherheitsvorkehrungen seine Gültigkeit hat und angewandt wird und nicht die Bestimmungen des Staates.

„So wie es sich jetzt herausstellt, sind die staatlichen Regelungen weniger streng als die Südtiroler Maßnahmen: So plädieren wir für die sofortige Anpassung. Ziel soll es sein, die Kosten für die Betriebe so gering wie möglich zu halten und trotzdem alle gesundheitlichen Vorkehrungen zu garantieren“, betont hds-Präsident Philipp Moser. Das kann mit einer Verordnung des Landeshauptmanns, die sofort in Kraft tritt, gelöst werden.

So sehen die staatlichen Regelungen folgende Vereinfachungen vor: In der Gastronomie gilt der Abstand von einem Meter (nicht zwei Meter), und das Servicepersonal muss keine FFP2-Masken tragen. Im Handel hingegen braucht es im Kassenbereich keine Schutzvorrichtungen: Hier gelten Masken oder Visiere als Schutzeinrichtung.

Präsident Moser sendet in diesem Zusammenhang noch eine Botschaft in Richtung Gewerkschaften: „Diese hatten in den letzten Tagen und Wochen immer wieder den Alleingang Südtirols kritisiert und dagegen Stimmung gemacht, u.a., weil dieser zu risikoreich sei oder wegen Sicherheitsbedenken. Nun stellt sich nach einer ersten Analyse heraus, dass Südtirol genauer und penibler die Sicherheitsvorkehrungen getroffen hat als der Staat. All diese Sorgen und Bedenken waren fehl am Platz.“
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

23/09/2021

Der Green Pass in der Arbeitswelt

Das Gesetzesdekret Nr. 127 vom 21. September 2021 (siehe am Ende dieser Seite unter Downloads) beinhaltet dringende Maßnahmen zur Gewährleistung der sicheren Durchführung öffentlicher und privater Arbeit durch die Ausweitung des Anwendungsbereichs ...
 
 

16/09/2021

Green-Pass-Pflicht in allen Arbeitsbereichen: hds für klare Regelung

Bekanntlich hat die die italienische Regierung in Rom beschlossen, die Green-Pass-Pflicht auf alle Beschäftigten im öffentlichen und privaten Sektor auszudehnen. Der hds fordert in diesem Zusammenhang eines: eine klare und einheitliche Regelung ...
 
 

06/09/2021

Konditoren im hds: „Auch wir beleben Südtirols Orte!“

„Konditoreien & Cafés spielen eine wesentliche Rolle in Südtirols Orts- und Stadtentwicklung. Zum einen beleben sie jeden Ortskern und zum anderen dienen sie zum Austausch sowie Treffpunkt für Kunden und Gäste“, unterstrich Paul ...
 
 

30/08/2021

„Südtirols beste Bücher zu kleinsten Preisen!“

Am Freitag, 3. September beginnt der „Sommerschlussverkauf“ der besten Bücher Südtirols. Am Sandplatz, im Zentrum von Meran, können bis 20. September ganztags im großen Bücherzelt die Erscheinungen der Südtiroler Verlage so günstig wie noch nie ...