Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
13/12/2019

Optiker und Optometristen im hds sammeln 2.600 Euro für guten Zweck

Black Friday einmal anders

Die Optiker und Optometristen im hds bei der Scheckübergabe an den Bäuerlichen Notstandsfond
Wenn es um Black Friday geht, dann boomen Rabattschlacht, Schnäppchenjagd und Konsumrausch. Aber nicht immer, denn die Optiker und Optometristen im hds haben entschieden, heuer den Black Friday erstmals anders zu „feiern“.

Einkaufen und dabei für wohltätige Zwecke spenden war das Motto der neuen Aktion der Berufsgruppe. Am Black Friday haben sie zehn Prozent ihrer Erlöse aus dem Verkauf dem Bäuerlichen Notstandsfonds gespendet. Dabei konnten sie in den elf teilnehmenden Betrieben über 2.600 Euro sammeln. Der Scheck wurde vor Kurzem an den Bäuerlichen Notstandsfonds überreicht.

Der Präsident der Optiker und Optometristen im hds, Luca Guerra, freut sich über die gelungene Aktion: „Wir haben uns bewusst dafür entschieden, nicht mit den üblichen Rabatten am Black Friday teilzunehmen. Mit dieser besonderen Aktion wollen wir ein Zeichen setzen. Es ist wichtig, dass wir uns wieder auf das Wesentliche besinnen. Deshalb möchte ich mich herzlich bei den teilnehmenden Betrieben (Optik Brugger, Optik Daldossi, Optik Dollinger, Optik Gianni, Optik Leitner, Optik Maia, Optik Mariner, Optik Max, Optik Mira, Optik Percha und Optik Wohlfahrter) bedanken,“ sagt Guerra.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

28/10/2020

Generalversammlung der Südtiroler Maklervereinigung mit Neuwahlen

Aktuell sind in Südtirol 359 Unternehmen mit Maklertätigkeit im Handelsregister eingetragen. Vor kurzem fand in der Kellerei Meran und unter dem Vorsitz des scheidenden Präsidenten Herbert Arquin die diesjährige Generalversammlung der Südtiroler ...
 
 

26/10/2020

Neue Phase mit neuer Notverordnung

„Die neue Südtiroler Notverordnung geht in die richtige Richtung. Wir müssen die drei Säulen Wirtschaft, Arbeit und Schule weiterlaufen lassen, auch wenn in etwas reduzierter Form. Es ist besser jetzt, strengere Regeln gelten zu ...
 
 

23/10/2020

Zukunft des Handels auf öffentlichen Flächen in großer Gefahr

In der letzten Dringlichkeitsmaßnahme des Landeshauptmannes ist vorgesehen, dass die Bürgermeister im Bereich der Märkte auf Gemeindeebene weitere einschränkende Maßnahmen erlassen dürfen. „Die Wanderhändler sind nicht mehr gewillt, ein zweites Mal ...
 
 

22/10/2020

Reisewarnung für Südtirol: „Die Sorge ist groß!“

„Ich möchte das Wort Katastrophe nicht in den Mund nehmen, aber die Sorge ist sehr groß“, so die erste Stellungnahme von hds-Präsident Philipp Moser zur ausgesprochenen Reisewarnung für Südtirol durch das deutsche ...