Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
02/10/2019

Neuer Vorstand der Buchhändler: Mehrwert besser vermitteln

V.l. Patrick Pircher, Marion Rigo, Susanne Valtiner und Rainer Schölzhorn. Auf dem Bild fehlt Andreas von Mörl.
Südtirols Buchhändler im hds haben ihre Gremien erneuert. Susanna Valtiner vom Buchladen Lana ist als Präsidentin bestätigt worden. Neu ist der Vizepräsident, Patrick Pircher von Athesia Buch. Weitere Vorstandsmitglieder sind Marion Rigo, Athesia Buch, Rainer Schölzhorn, Buchhandlung Alte Mühle in Meran, und Andreas von Mörl, Buchhandlung A. Weger in Brixen.

„Wir hadern immer noch mit den öffentlichen Ausschreibungen, denn die Zuschläge erhalten immer noch die niedrigsten Angebote“, sagt Präsidentin Valtiner. „Wir müssen weiterhin dranbleiben: So wie im Lebensmittelsektor die Kriterien Nachhaltigkeit, kurze Lieferstrecken und geringe Umweltbelastung den Vorzug erhalten, so sollten auch bei den Ausschreibeverfahren in unserem Sektor Qualitätskriterien berücksichtigt werden“, meint Valtiner.

Im Verlauf der Mitgliederversammlung kamen interessante Anregungen zum Gespräch. Die Kontakte mit den Schulen und dem Lehrpersonal sind extrem wichtig, um zu erklären, warum es Sinn macht, vor Ort die Bücher zu bestellen und nicht nur bei Amazon oder anderen Onlineanbietern. Eine schwierige Aufgabe, denn das Buch ist immer dasselbe Buch, ob es im Fachhandel oder es beim Onlineanbieter gekauft wird.

„Wir müssen unseren Mehrwert besser vermitteln. In vielen Ortschaften sind wir ein beliebter Treffpunkt, wir veranstalten Lesungen und Autorenvorstellungen - all dies kann Amazon nicht bieten. Auf politischer Ebene hingegen müssen wir weiterhin Druck ausüben, denn es geht hier nicht nur um das Überleben eines Geschäftes. Die Buchhandlungen sind in Südtirol, gemeinsam mit den Bibliotheken, ein Ort der Kultur, der Lese- und Sprachförderung“, sagt Valtiner abschließend.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

31/03/2020

Neues Wirtschafts- und Sozialpaket des Landes

„Kompliment für das erste Wirtschafts- und Sozialpaket des Landes zur Unterstützung für Betriebe und Familien. Ein erster Schritt für einen Neustart“: So der erste Kommentar des Präsidenten des hds, Philipp Moser, zu den Maßnahmen der ...
 
 

30/03/2020

Covid-19: hds schnürt 500.000 Euro-Sonderpaket für Beratungen

Der Exekutivausschuss des hds hat in einer Dringlichkeitssitzung ein Sonderpaket für Mitgliedsbetriebe im Gesamtumfang von 500.000 Euro beschlossen.

„Unsere Unternehmen benötigen dringend Hilfe und finanzielle Unterstützungsmaßnahmen ...
 
 

25/03/2020

Es fehlt das Geld für die Miete

Derzeit sind weit über 7000 Südtiroler Betriebe im Handel und in der Gastronomie seit 12. März geschlossen. Viele dieser Betriebe sind in den Geschäftslokalen in Miete. Darüber hinaus mussten aber auch viele Dienstleister mit ...
 
 

24/03/2020

hds und Confesercenti: „Hilfen für den Wanderhandel“

Die jüngste Regierungsmaßnahme im Kampf gegen den Corona-Epidemie-Notstand sieht auch die Aussetzung eines Großteils der Handelstätigkeiten auf öffentlichen Flächen im gesamten Land vor. Die Südtiroler Gemeinden haben zur Umsetzung der Anordnungen ...
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Christine Walzl

Berufsgruppen
Fachgruppenleiterin
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 514
E-Mail:
Bozen