Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
06/07/2021

Neue Ausbildung zum Fahrradtechniker startet im Herbst

Im Herbst 2021 startet die deutschsprachige Berufsausbildung zum Fahrradtechniker. Somit können ab sofort alle interessierten Betriebe Lehrlinge mit einem berufsspezialisierenden Lehrvertrag einstellen. Das Angebot wurde vom hds in Zusammenarbeit mit dem Amt für Lehrlingswesen, aufgrund einer entsprechenden Bedarfserhebung unter den Mitgliedern im vergangenen Februar, ausgearbeitet.

Ein Berufsausbildungsvertrag hat sowohl für den Betrieb, als auch für den Auszubildenden folgende Vorteile
  • der Auszubildende ist bereits volljährig und benötigt daher keine Genehmigung für die Beschäftigung von minderjährigen Mitarbeitern;
  • der Auszubildende steht dem Unternehmen über einen längeren Zeitraum zur Verfügung als ein traditioneller Auszubildender;
  • Firmeninhaber, die einen Lehrling mit einem berufsspezialisierenden Lehrvertrag einstellen, sparen 30 % der Lohnkosten;
  • Auszubildende haben den Vorteil, dass sie ein höheres Einstiegsgehalt erhalten als ein traditioneller Auszubildender;
  • die Altersgrenze für die Einstellung ist höher als bei einem traditionellen Lehrling: Personen zwischen 18 und 30 Jahren können im Rahmen dieser Vertragsart eingestellt werden.
Mit einem berufsspezialisierenden Lehrvertrag können Sie junge Menschen zwischen 18 und 29 Jahren anstellen. Das Lernen am Arbeitsplatz ist eng mit dem Lehrgang verbunden (insgesamt ca. 300-350h). Für die Qualifikation als Fahrradtechniker*in ist am Ende der Lehrzeit eine Lehrabschlussprüfung vor einer Kommission vorgesehen. Auch Personen über 30 Jahre können die Ausbildung als Fortbildungslehrgang besuchen und die Prüfung als Privatist ablegen.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

26/07/2021

Pflichtschulung für die Fahrer von Flurförderzeugen - jetzt Kursplatz sichern

Flurförderzeuge - also Gabelstapler, Elektro-Schlepper usw. - sind aus Industrie und Handel sowie im Handwerk nicht mehr wegzudenken. Gerade deshalb sind diese leider oft an Unfällen beteiligt. Gehen Sie als Betrieb haftungstechnisch mit unserer ...
 
 

20/07/2021

Sicherheitssprecher: noch Plätze für den Auffrischungskurs sichern

Laut den Vorgaben des Gesetzesdekrets 81/2008, Art. 37 und 47-50, sowie den Tarifverträgen muss der Sicherheitssprecher nicht nur einen speziellen Schulungskurs besuchen, sondern sich auch regelmäßig über neue Gesetze zur Arbeitssicherheit ...
 
 

06/07/2021

Neue Ausschreibung des Europäischen Sozialfonds (ESF)

Der Europäische Sozialfonds hat eine Ausschreibung zur Steigerung der Kompetenzen der Arbeitskräfte im Hinblick auf die Erfordernisse zu Innovation und Internationalisierung der Unternehmen, die auf dem Landesgebiet beschäftigt sind, veröffentlicht ...
 
 

01/07/2021

"Coding4Kids": Sichert euch die letzten Restpläze

Mit „Coding4Kids“ haben eine Gruppe von Unternehmen aus den Fachgruppen der IT- und Internetdienstleister und den Werbefachleute Target im hds ein neues Onlus-Projekt in Südtirol etabliert. „Ziel ist es, Jugendliche von 10 ...
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

dott.ssa Elisabeth Nardin

Junge im hds, Berufsbildung & Jugendprojekte
Mitarbeiterin
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 510
E-Mail: