Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
04/03/2019

Nahversorgung wird wieder gefördert

Einreichfrist der Ansuchen ist der 30. April 2019

Exklusiver Vorteil für hds-Mitglieder
Im Jahr 2018 haben 84 Nahversorger einen Beitrag für die Aufrechterhaltung des Nahversorgungsdienstes erhalten. Auch heuer kann innerhalb 30. April für diesen Beitrag angesucht werden. Als Nahversorger, die in den Genuss dieses Beitrages kommen, ...

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Artikel zu lesen!
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

08/01/2020

Beiträge für betriebliche Investitionen

Mit 2020 werden die Förderschienen Beihilfen für betriebliche Investitionen von Kleinunternehmen durch Wettbewerb, Förderungen zur Entwicklung der Elektromobilität, Sondermaßnahmen zugunsten der Nahversorgungsdienste sowie Maßnahmen zur Entwicklung ...
 
 

03/01/2020

Förderung der Nahversorgung für 2020/21 gesichert

In ihrer letzten Sitzung hat die Landesregierung beschlossen, die Nahversorgung in Südtirol auch für die Jahre 2020/21 zu fördern. Die finanzielle Unterstützung betrifft die Neueröffnung von Nahversorgungsbetrieben und die Aufrechterhaltung der ...
 
 

18/12/2019

Mehrwegverpackungen werden gefördert

Der italienische Staat hat mit dem Klima-Dekret auch die Möglichkeit der Förderung von Investitionen für den Verkauf von Produkten ohne Verpackung vorgesehen. Dazu gehören Lebensmittel und Reinigungsmitteln, die in offener Form bzw. mit Zapfsystem ...
 
 

10/12/2019

Bonus für den Ankauf von Fernsehgeräten

Das Haushaltsgesetz 2018 sieht für die Jahre 2019 bis 2022 einen Beitrag in der Höhe von fünfzig Euro zugunsten der Bürger für den Kauf von Fernsehgeräten der neuen Generation vor (Artikel 1 Absatz 1039 Buchstabe C des Gesetzes Nr. 205 von 2017).
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Dott. Franz Josef Dorfmann

Betriebsberatung
Mitarbeiter
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 424
E-Mail: