Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
27/08/2018

Mals hat neuen Ortsausschuss

Aufbruchsstimmung im Ort

V.l. hds-Bezirkspräsident Dietmar Spechtenhauser, Frowin Stecher, Josef Stecher, Diana Kuenrath, Harald Schuster und Johann Zwick. Im Bild fehlt Marcel Weirather
Aufbruchsstimmung bei den Handelstreibenden und Dienstleistern der Marktgemeinde Mals: Nach mehr als sechs Jahren hat der Ort wieder einen gewählten Ortsausschuss des hds. Vor kurzem trafen sich die Wirtschaftstreibenden zu einer Ortsversammlung, um das Führungsgremium neu zu wählen.

In den Ortsausschuss für die nächsten fünf Jahre einstimmig gewählt wurden Diana Kuenrath, Johann Zwick, Josef Stecher, Marcel Weirather, Frowin Stecher und Harald Schuster. Als Ortsobmann wurde Johann Zwick bestimmt.

hds-Bezirkspräsident Dietmar Spechtenhauser war sehr erfreut über diese sehr positive Entwicklung und wünschte den Kaufleuten und Dienstleistern bzw. dem neuen Ortsausschuss viel Erfolg. Er dankte den Verbandsvertretern vor Ort für ihren ehrenamtlichen Einsatz und ihre aktive Beteiligung am Dorfleben zur Sicherung und Weiterentwicklung des Handels. Spechtenhauser berichtete weiters über die Bezirksaktion „Mein Ort soll leben – erlebe deinen Ort“, die heuer bereits das vierte Mal ausgetragen wurde und die Konsumenten zum Einkaufen im eigenen Ort animieren soll. Das Ortsmarketing der Städte Tirano und Bormio in der Lombardei sowie die Entwicklung und die Zukunft des Stilfserjoches standen hingegen im Mittelpunkt einer Lehrfahrt. Die Spendenaktion „Vinschger Weihnachtslicht 2017“ wurde neben dem Hoteliers- und Gastwirteverband auch vom Landesverband der Handwerker und Dienstleister getragen.

hds-Bezirksleiter Walter Holzeisen stellte die Gutschein-Aktion des Verbandes vor. Dabei stellt der hds den Betrieben ein eigenes Pos-Gerät zu vorteilhaften Bedingungen und mit multifunktionalen Zusatzleistungen - wie das Ausgeben einer eigenen Kundenkarte - zur Verfügung (mehr Informationen unter www.hds-bz.it/monni). Vorgesehen ist auch eine, landesweit gültige Gutscheinkarte, die „monni card“ (mehr unter www.monni.bz.it).

Abschließend informierte Martin Stampfer, Verantwortlicher im hds für die Stadt- und Ortsentwicklung, über die Möglichkeiten der Abwicklung von Gemeinschaftsaktionen und die Unterstützung, die der hds seinen Mitgliedern dabei bietet.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

20/02/2019

Exekutivausschuss trifft LR Achammer

Die Mitglieder des Exekutivausschusses, des höchsten Gremiums im hds, haben sich vor Kurzem erstmals mit dem neuen Landesrat für Handel und Dienstleistungen, Philipp Achammer, getroffen. Auf der Tagesordnung standen eine Reihe aktueller Themen.
 
 

15/02/2019

Konsumklima in Südtirol steigt

Der Konsumklima-Index in Südtirol verbessert sich im Vergleich zur Herbstumfrage leicht und liegt derzeit bei -5,4 Punkten. Dies ergibt sich aus der WIFO-Erhebung im Jänner. Im Allgemeinen haben sich die Einschätzungen der Haushalte zur eigenen ...
 
 

11/02/2019

Onlinehandel: mehr Steuergerechtigkeit notwendig

Laut einer aktuellen Untersuchung des Landesinstituts für Statistik ASTAT liegt mit 47 Prozent der Anteil der Onlinekäufer in Südtirol unter der Quote der meisten EU-Länder, insbesondere jener des benachbarten Österreichs (60 Prozent). Hervorzuheben ...
 
 

06/02/2019

Wow, monni card mit starken Zahlen!

Gutscheine sind beliebte Geschenke, binden die Kunden an den Betrieb und fördern den lokalen Kreislauf. Die monni card, die Gutschein- und Geschenkkarte für Firmen an ihre Mitarbeiter und Kunden, kann landesweit mittlerweile in rund 500 ...
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Walter Holzeisen

Bezirksleiter Vinschgau
Sitz: Schlanders
 
T: 0473 732 740
M: 335 74 45 670
E-Mail: