Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
27/08/2018

Mals hat neuen Ortsausschuss

Aufbruchsstimmung im Ort

V.l. hds-Bezirkspräsident Dietmar Spechtenhauser, Frowin Stecher, Josef Stecher, Diana Kuenrath, Harald Schuster und Johann Zwick. Im Bild fehlt Marcel Weirather
Aufbruchsstimmung bei den Handelstreibenden und Dienstleistern der Marktgemeinde Mals: Nach mehr als sechs Jahren hat der Ort wieder einen gewählten Ortsausschuss des hds. Vor kurzem trafen sich die Wirtschaftstreibenden zu einer Ortsversammlung, um das Führungsgremium neu zu wählen.

In den Ortsausschuss für die nächsten fünf Jahre einstimmig gewählt wurden Diana Kuenrath, Johann Zwick, Josef Stecher, Marcel Weirather, Frowin Stecher und Harald Schuster. Als Ortsobmann wurde Johann Zwick bestimmt.

hds-Bezirkspräsident Dietmar Spechtenhauser war sehr erfreut über diese sehr positive Entwicklung und wünschte den Kaufleuten und Dienstleistern bzw. dem neuen Ortsausschuss viel Erfolg. Er dankte den Verbandsvertretern vor Ort für ihren ehrenamtlichen Einsatz und ihre aktive Beteiligung am Dorfleben zur Sicherung und Weiterentwicklung des Handels. Spechtenhauser berichtete weiters über die Bezirksaktion „Mein Ort soll leben – erlebe deinen Ort“, die heuer bereits das vierte Mal ausgetragen wurde und die Konsumenten zum Einkaufen im eigenen Ort animieren soll. Das Ortsmarketing der Städte Tirano und Bormio in der Lombardei sowie die Entwicklung und die Zukunft des Stilfserjoches standen hingegen im Mittelpunkt einer Lehrfahrt. Die Spendenaktion „Vinschger Weihnachtslicht 2017“ wurde neben dem Hoteliers- und Gastwirteverband auch vom Landesverband der Handwerker und Dienstleister getragen.

hds-Bezirksleiter Walter Holzeisen stellte die Gutschein-Aktion des Verbandes vor. Dabei stellt der hds den Betrieben ein eigenes Pos-Gerät zu vorteilhaften Bedingungen und mit multifunktionalen Zusatzleistungen - wie das Ausgeben einer eigenen Kundenkarte - zur Verfügung (mehr Informationen unter www.hds-bz.it/monni). Vorgesehen ist auch eine, landesweit gültige Gutscheinkarte, die „monni card“ (mehr unter www.monni.bz.it).

Abschließend informierte Martin Stampfer, Verantwortlicher im hds für die Stadt- und Ortsentwicklung, über die Möglichkeiten der Abwicklung von Gemeinschaftsaktionen und die Unterstützung, die der hds seinen Mitgliedern dabei bietet.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

11/12/2019

Handelsordnung in Kraft getreten

Am 6. Dezember 2019 ist die neue Handelsordnung in Kraft getreten (Landesgesetz Nr. 12 vom 2. Dezember 2019). Das Gesetz umfasst an die 70 Artikel und soll Klarheit und Rechtssicherheit schaffen. Unter anderem wird die Handelstätigkeit für ...
 
 

06/12/2019

Bäckerinnung: Große Spendenaktion zur Weihnachtszeit

Im bischöflichen Ordinariat in Bozen fand heute früh (Freitag, 6. Dezember 2019) das mittlerweile zur Tradition gewordene Frühstück statt, das die Bäckerinnung im hds jährlich für Bischof Ivo Muser zum Nikolaustag organisiert. Die Bäcker haben dem ...
 
 

29/11/2019

Kassenbon-Lotterie ab 1. Jänner 2020 – Chaos vorprogrammiert

Bekanntlich will der italienische Staat ab 1. Jänner 2020 eine neue staatliche Lotterie einführen. Mit diesem Stichtag müssen Einzelhändler und ihnen gleichgestellte Wirtschaftstreibende die Daten der Tageseinnahmen elektronisch speichern und ...
 
 

25/11/2019

monni card reloaded

Innovation im lokalen Einzelhandel ist so gefragt wie noch nie. Durch die stetig wachsenden Anforderungen müssen Unternehmer kreativ sein. Mit neuen Geschäftsideen, Aktionen und Werbemaßnahmen sollen die Kunden begeistert werden. Nur so kann ihre ...
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

WALTER HOLZEISEN

Bezirksleiter Vinschgau
Sitz: Schlanders
 
T: 0473 732 740
M: 335 74 45 670
E-Mail: