Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
15/10/2020

Leifers: für eine lebendige, lebenswerte und attraktive Stadt

Neue Aktion des hds zur Aufwertung des Ortes

Im Bild die Vertreter des hds, der Gemeinde, der Raiffeisenkasse und aller anderer Partner bei der Vorstellung der Initiative.
Viele Klein- und familiengeführte Betriebe im Einzelhandel, in der Gastronomie, in den Dienstleistungen und im Handwerk sorgen in Leifers für ein vielfältiges Angebot, einen lebenswerten Ort und erfüllen eine wichtige soziale Funktion. Sie garantieren auch die Nahversorgung und tragen somit zu einer besseren Lebensqualität bei. Um dies hervorzuheben und den Kunden die Bedeutung des Einkaufens und des Konsumierens vor Ort zu verdeutlichen, führt der hds – Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol unter dem Motto „Leifers, kaufen wo man sich kennt!“ immer wieder Initiativen für eine lebendige und attraktive Stadt durch.

Die neueste Aktion heißt „Kassenbonbon“ und ist ein großes Gewinnspiel für die Kunden, die vom 19. Oktober bis 14. November 2020 in der Stadt einkaufen. 75 Geschäfte und Betriebe in Leifers, Steinmannwald, Wurzerzone und St. Jakob beteiligen sich an der Initiative. Zu gewinnen gibt es fünf Mal täglich jeweils 100 Euro als Einkaufsgutscheine, die in den teilnehmenden Betrieben wieder eingelöst werden können.

So funktioniert die Initiative: Wenn der Kunde in einem der teilnehmenden Geschäfte einkauft, kann er sich über Smartphone, Tablet oder PC mit dem entsprechenden Kassenbon am Gewinnspiel beteiligen. Auf jedem Kassenbon steht die Nummer der Registrierkasse, eine fortlaufende Tagesnummer, das Datum und die Uhrzeit. Mit diesen und den persönlichen Daten (Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse) meldet sich der Kunde unter www.laives-leifers.it an. Es können bis zu fünf Kassenbelege am Tag online eingegeben werden. Bei einem Gewinn, wird der Gewinner sofort per E-Mail benachrichtigt. Mit dieser E-Mail und dem Kassenbon kann der Gewinner beim Tourismusverein seinen Gutschein innerhalb von zwölf Tagen abholen. Der Gutschein kann bis 31. Dezember 2020 eingelöst werden.

Nicht zugewiesene bzw. nicht eingelöste Gutscheine kommen in einen Jackpot. Dieser besteht aus 100 Euro und allen nicht vergebenen Preisen und wird am Ende des Gewinnspiels unter allen Teilnehmern verlost. Die Jackpot-Ziehung erfolgt am 28. November 2020, um 11 Uhr, auf dem Platz vor der Gemeinde Leifers.

Unterstützt und mitgetragen wird die Initiative von den der Gemeinde Leifers, der Raiffeisenkasse Unterland und den Firmen Ultner Brot und Bio Verde. Weitere Informationen unter www.laives-leifers.it.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

26/02/2021

Auch Südtirols Großhändler im Bereich Ausstattungs- und Investitionsgüter kämpfen mit großen Ausfällen

Südtiroler Großhändler im Nichtlebensmittel-Sektor kämpfen seit Monaten mit gravierenden Ausfällen. „Aufgrund der wiederkehrenden Lockdowns im Tourismussektor verzeichnen diese Betriebe schwerwiegende Umsatzverluste“, schildert Werner ...
 
 

19/02/2021

Lokaler und nachhaltiger Einkauf wird beliebter

Das bekannte Institut für Handelsforschung IFH in Köln hat in einer aktuellen Studie das Konsumverhalten unter Pandemiebedingungen genauer unter die Lupe genommen und hat sich insbesondere mit der Frage nach Regionalität und Nachhaltigkeit ...
 
 

15/02/2021

Reisebüros im hds weisen auf flexible Urlaubsplanung 2021 hin

Positiv denken, motiviert bleiben und nicht aufgeben: Das waren und sind nach wie vor die große Herausforderung für die Südtiroler Reisebüros. „Unsere Betriebe und die vielen Mitarbeiter sind trotz der aktuellen Lage zuversichtlich“, betont der ...
 
 

09/02/2021

EbK: auch 2021 außerordentliche Maßnahmen für Arbeitnehmer und Betriebe

Um die von der Wirtschaftskrise infolge der andauernden Corona-Pandemie betroffenen Arbeitnehmer und Betriebe zu unterstützen, stellt die Bilaterale Körperschaft für den Tertiärsektor (EbK) vier neue außerordentliche Leistungen zur Verfügung, die ...
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Judith Müller

Bezirksleiterin Bozen Land
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 517
M: 331 62 20 433
E-Mail: