Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
07/05/2019

Landesförderungen und staatliche Förderungen können ab sofort kombiniert werden

Exklusiver Vorteil für hds-Mitglieder
Am 30. April hat die Landesregierung mit Beschluss 324 festgelegt, in welchen Fällen Wirtschaftsförderungen des Landes und des Staates kombinierbar sind. Dabei wurde festgelegt, dass die Maßnahmen des Landes zur Förderung der gewerblichen ...

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Artikel zu lesen!
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

21/01/2020

Wettbewerb für betriebliche Investitionen startet

Kleinunternehmen mit bis zu 49 Mitarbeitern können auch 2020 wieder um Zuschüsse für betriebliche Investitionen ansuchen. Das Land Südtirol stellt dafür sechs Millionen Euro zur Verfügung. Unterstützt werden betriebliche Investitionen von kleinen ...
 
 

08/01/2020

Beiträge für betriebliche Investitionen

Mit 2020 werden die Förderschienen Beihilfen für betriebliche Investitionen von Kleinunternehmen durch Wettbewerb, Förderungen zur Entwicklung der Elektromobilität, Sondermaßnahmen zugunsten der Nahversorgungsdienste sowie Maßnahmen zur Entwicklung ...
 
 

03/01/2020

Förderung der Nahversorgung für 2020/21 gesichert

In ihrer letzten Sitzung hat die Landesregierung beschlossen, die Nahversorgung in Südtirol auch für die Jahre 2020/21 zu fördern. Die finanzielle Unterstützung betrifft die Neueröffnung von Nahversorgungsbetrieben und die Aufrechterhaltung der ...
 
 

18/12/2019

Mehrwegverpackungen werden gefördert

Der italienische Staat hat mit dem Klima-Dekret auch die Möglichkeit der Förderung von Investitionen für den Verkauf von Produkten ohne Verpackung vorgesehen. Dazu gehören Lebensmittel und Reinigungsmitteln, die in offener Form bzw. mit Zapfsystem ...
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Dott. Franz Josef Dorfmann

Betriebsberatung
Mitarbeiter
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 424
E-Mail: