Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
07/06/2018

In Kontakt kommen mit potentiellen Mitarbeitern

Die Handelskammer Bozen organisiert im Rahmen der Südtiroler Bildungsmesse Futurum vom 20. – 22. September 2018 die „JobInfo“. Dabei können Unternehmen, Freiberufler und öffentliche Einrichtungen ihre Tätigkeitsfelder und Berufsbilder vorstellen sowie in direkten Kontakt mit den Jugendlichen und deren Eltern treten. Es sind noch einige Plätze frei.

Worum geht’s?
Bei der JobInfo können Jugendliche und Arbeitgeber direkt in Dialog treten. Mittelschüler/innen, sowie Ober-, Berufsschüler/innen und Lehrlinge und deren Eltern bekommen dadurch einen konkreten Einblick in die Tätigkeitsfelder der Unternehmen und die Berufsbilder, die benötigt werden.

Wer kann teilnehmen?
An der Messe können Unternehmen, Freiberufler sowie öffentliche Einrichtungen teilnehmen. Es stehen insgesamt 60 Desks zur Verfügung: Die Organisation behält sich vor, Bestätigungen anzunehmen, solange noch Plätze zur Verfügung stehen, und die Positionierung der Tische vorzunehmen.
Die Aussteller verpflichten sich außerdem, auf der Messe keine Tätigkeit von Arbeitserteilung, -vermittlung, -suche und Personalauswahl auszuüben.

Was bekommt Ihr Unternehmen, Ihre Einrichtung?
Teilnehmende Unternehmen und Einrichtungen bekommen einen Desk im Sektor D der Messehalle.
Folgende Dienstleistungen sind inbegriffen: 1 Tisch, 4 Stühle, 1 Papierkorb, 1 farbig gedrucktes Logo, Wifi-Verbindung sowie 1 Mehrfachsteckdose zu 220V (1KW MAX Leistung). Sie können Ihr eigenes Roll-Up (MAX 1x2m), kleine Gadgets und Informationsmaterial mitbringen, aber keine Produkte, Ausstellungsvitrinen oder zusätzliches Mobiliar. Die teilnehmenden Unternehmen und Einrichtungen verpflichten sich, an allen drei Tagen der Messe anwesend zu sein. Es ist möglich, den Tisch mit maximal einer anderen Firma ohne zusätzliche Kosten zu teilen (ein Hauptaussteller und ein Mitaussteller), die Einreichung der Teilnahmebestätigung und die Zahlung der Rechnung müssen jedoch vom Hauptaussteller übernommen werden.

Weitere Informationen (externer Link)


Berufsbildung im hds
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

17/01/2019

Jetzt ansuchen: Beiträge für Schülerpraktika

Die Handelskammer Bozen stellt 45.000 Euro zur Verfügung, um die Zusammenarbeit zwischen Schule und Arbeitswelt zu fördern. An der Ausschreibung können Unternehmen teilnehmen, die letztes Jahr Oberschüler als Praktikanten in ihrem Betrieb ...
 
 

16/01/2019

Angehende Fachkräfte gestalten Ihr Schaufenster

Haben Sie Lust auf ein kreativ und individuell gestaltetes Schaufenster? Dann lassen Sie sich einfach von der Begeisterung der Schüler und der Verkäuferlehrlinge der Berufsfachschule Meran anstecken. In den Monaten März und April 2019 bringen sie ...
 
 

12/12/2018

Praktika: Beiträge für Betriebe

Die Handelskammer Bozen vergibt heuer wieder Beiträge an Unternehmen, die im Rahmen der Bildungswege Schule-Arbeitswelt Praktika für Schüler durchführen. Es sind jene Unternehmen beitragsberechtigt, die im Zeitraum 01.01.2018 bis 31.12.2018 mit ...
 
 

21/11/2018

Gutes Ergebnis für Südtirols Verkäufernachwuchs

Vor Kurzem hat der Berufswettbewerb Junior Sales Champion International in Salzburg stattgefunden. Teilgenommen haben auch zwei Jungverkäuferinnen aus Südtirol: Magdalena Niederwolfsgruber aus Kematen in Taufers (Berufsbildungszentrum Bruneck und ...
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Sarah Seebacher, MA

Berufsbildung und Jugendprojekte
Verantwortliche
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 510
E-Mail: