Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
16/01/2019

Handelsagenten: Treffen mit österreichischer Wirtschaftsdelegierter

„Gute Zusammenarbeit fortsetzen mit dem Ziel, Nachfrage und Angebot in Österreich und Italien zusammenzuführen“

Der Präsident der Handelsagenten und –vertreter im hds (Fnaarc), Vito De Filippi, und Gudrun Hager, österreichische Wirtschaftsdelegierte in Italien
Reger Austausch herrschte kürzlich bei einem Treffen zwischen dem Präsidenten der Handelsagenten und -vertreter im hds (Fnaarc), Vito De Filippi, und Gudrun Hager, österreichische Wirtschaftsdelegierte in Italien. „Die gewinnbringende Zusammenarbeit zwischen unserer Berufsgruppe und der österreichischen Wirtschaftskammer WKO hat zur Bildung von Synergien geführt. Diese Zusammenarbeit eröffnet unseren Handelsagenten und -vertretern ebenso neue Möglichkeiten, wie österreichischen Auftraggebern, die ihr Vertriebsnetz in Italien ausbauen möchten“, erklärt De Filippi.

Der Präsident und die Wirtschaftsdelegierte nutzten die Gelegenheit, um die mittlerweile traditionelle Handelsvertreter-Börse anzukündigen, die am 24. Mai in der Handelskammer Bozen stattfindet. Das Event erfreut sich bei den Handelsagenten großer Beliebtheit. „Die Handelsvertreter-Börse ist eine wertvolle Austausch-Plattform, die von der WKO organisiert wird und an der vorwiegend österreichische Autraggeber-Firmen und Südtiroler Handelsagenten und -vertreter beteiligt sind“, erläutert De Filippi.
 
„Wir fühlen uns geehrt, diese interessante Zusammenarbeit fortzuführen. Angebot und Nachfrage zwischen Auftraggebern einerseits sowie Handelsagenten und -vertretern andererseits zusammenzubringen ist eine der institutionellen Aufgaben unserer Berufssparte. Auf diese Weise tragen wir dazu bei, die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Österreich und Italien zu forcieren und auszubauen“, so abschließend Vito De Filippi.
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

08/11/2019

Neue Handelsordnung verabschiedet

Der hds begrüßt die vom Südtiroler Landtag verabschiedete neue Handelsordnung. „Ein neuer Baustein und eine weitere Bestätigung des Südtiroler Weg im Handel und mehr gesetzliche Klarheit“, zeigt sich hds-Präsident Philipp Moser in einer ersten ...
 
 

06/11/2019

Herbstmatinee der Handelsagenten und -vertreter im hds

Die diesjährige Herbstmatinee der Handelsagenten und -vertreter im hds, die vor kurzem im Hauptsitz des hds in Bozen stattgefunden hat, bot auch heuer eine Plattform für den Meinungs- und Erfahrungsaustausch unter Berufskollegen. Schwerpunktthema ...
 
 

29/10/2019

Leifers: für eine lebendige, lebenswerte und attraktive Stadt

Viele Klein- und familiengeführte Betriebe im Einzelhandel sorgen in Leifers für ein vielfältiges Angebot, einen lebendigen Ort und erfüllen eine wichtige soziale Funktion. Sie garantieren die Nahversorgung und tragen somit zu einer besseren ...
 
 

22/10/2019

Umweltsünden im Onlinehandel: Rücksendungen sollen etwas kosten

Tonnenweise Verpackungsmüll und hoher CO₂-Ausstoß: Der Onlinehandel wird für allerlei Umweltsünden schuldig gesprochen. „Kein Wunder: Bei Bekleidungskäufen im Netz wird mindestens jedes zweite Paket an die Händler zurückgeschickt, Tag für Tag sind ...
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Christine Walzl

Berufsgruppen
Fachgruppenleiterin
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 514
E-Mail:
Bozen