Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
12/09/2019

Händler mit Ertragslage zufrieden

Das Geschäftsklima im Südtiroler Einzelhandel verschlechtert sich leicht gegenüber dem Vorjahr. Die große Mehrheit der Unternehmen hält jedoch die Ertragslage für zufriedenstellend. Dies ergibt sich aus der Sommerausgabe des Wirtschaftsbarometers des WIFO – Institut für Wirtschaftsforschung der Handelskammer Bozen.

Die Rentabilität im Jahr 2019 wird von 86 Prozent der Südtiroler Kaufleute positiv bewertet. Allerdings erwarten heuer fast alle Einzelhändler nur ein befriedigendes Betriebsergebnis, während jene, die eine gute Ertragslage melden, deutlich weniger sind als im Vorjahr.

Das Geschäftsvolumen ist heuer trotz leicht höherer Verkaufspreise im Vergleich zum Vorjahr nicht angestiegen. Der Umsatz mit der Kundschaft aus anderen italienischen Provinzen hat sogar abgenommen. Darüber hinaus beklagen viele Händler einen Anstieg der Betriebskosten und eine Verschlechterung der Wettbewerbssituation sowie des Kreditzuganges.

Zwischen den verschiedenen Branchen des Einzelhandels gibt es große Unterschiede. Die beste Stimmung herrscht im Wander- und Onlinehandel, in dem fast ein Drittel der Betreiber heuer mit einer guten Rentabilität rechnet. Auch die Super- und Minimärkte melden ein Wachstum des Umsatzes und der Investitionen. Die größten Schwierigkeiten gibt es hingegen in der Einrichtungsbranche, in der mehr als ein Drittel der Unternehmen ein unbefriedigendes wirtschaftliches Ergebnis im laufenden Jahr erwartet.

„Sollte die Mehrwertsteuer erhöht werden, bricht der Konsum ein. Die Unternehmen brauchen mehr denn je Planungs- und Rechtsicherheit. Zudem sind dringend faire Verhältnisse bei der Besteuerung von stationärem Handel und Onlinehandel notwendig,“ sagt hds-Präsident Philipp Moser.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

28/05/2020

Ambient-Musik, Zahlungen verschoben

Die SIAE hat kürzlich die Verlängerung der Zahlungsfrist von Ambient-Musik mitgeteilt. Die Zahlungsbedingungen sind nun wie folgt:
31. Mai 2020, in Bezug auf das Urheberrecht für den Großvertrieb und Lebensmittelgeschäfte;
 
 

27/05/2020

Gastronomie: Erleichterungen bei Masken und Abständen

Die Maßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus in Südtirol wurden am Dienstag, 26. Mai 2020, von der Landesregierung nochmals genau unter die Lupe genommen. Die vorgenommenen Anpassungen betreffen die Anlage A des neuen Landesgesetzes Nr. 4. vom 8 ...
 
 

18/05/2020

Phase 2 in Italien. Und Südtirol?

Mit dem Ministerialdekret DPCM vom 17. Mai 2020 hat Italien die Phase 2 auch für Handel und Gastronomie eingeleitet. Der hds erinnert daran, dass aktuell nach wie vor das Südtiroler Landesgesetz vom 8. Mai mit all seinen Sicherheitsvorkehrungen ...
 
 

12/05/2020

„Mitarbeitern danke sagen, und das Geld bleibt im Land!“

Der Zuspruch für die landesweite Gutscheinkarte monni card wird immer größer. Immer mehr Südtiroler Betriebe möchten damit ihre Mitarbeiter für ihre Leistungen und ihr Engagement gerade in diesen Zeiten belohnen, zeigt sich der hds ...