Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
17/10/2018

Freisprechungsfeier der Bäcker

„Der Sektor braucht gut und motivierte Kräfte“

Die drei besten Schüler: Stefan Patauner, Dominik Winkler und Tomas Repal (v.l.) mit dem Landesinnungsmeister der Bäcker im hds, Johann Trenker
Anlässlich der Messe „Hotel“ fand heute (Mittwoch, 17. Oktober 2018), der traditionelle „Tag der Bäcker“ statt. Mit rund 120 Mitgliedsbetrieben und über 260 Verkaufsstellen gehört die Südtiroler Bäckerinnung im hds zu einer der bedeutendsten und traditionsreichsten Berufsgruppen in Südtirol.

Landesinnungsmeister Johann Trenker und sein Stellvertreter Hannes Schwienbacher eröffneten die Veranstaltung. Trenker unterstrich u.a. die Bedeutung des Bäckernachwuchses für die Berufsgruppe und dankte der Landesberufsschule in Brixen in ihrer Funktion als Ausbildungsstätte. „Der Sektor braucht gute und motivierte Fachkräfte“, so Trenker.
 
hds-Direktor Bernhard Hilpold betonte in seiner Begrüßung, dass „Qualität, lokale Produkte und Kreisläufe, kurze Transportwege, Nachhaltigkeit, Rückverfolgbarkeit der Produkte, Transparenz sowie persönlicher Kontakt – kurzum Vertrauen gegenüber Produkt, Händler und Produzent bei den Konsumenten immer wichtiger werden, so auch in Südtirol.“ Von daher geht für den hds das neue Pilotprojekt „local & fair“ des Landes in Sachen nachhaltiger EU-Lebensmittelpolitik in die richtige Richtung.

Anschließend wurden im Rahmen der Freisprechungsfeier an neun Bäckerlehrlingen die Gesellenbriefe überreicht. Diese erhielten: Lukas Frei aus Tisens, Patrick Lechthaler aus Mals, Dominik Telser aus Schluderns, Max Gander aus Prad am Stilfserjoch, Silvia Graffonara aus Villnöss, Jaspal Singh aus Feldthurns, Stefan Patauner aus Terlan, Tomas Repal aus Lüsen und Dominik Winkler aus Lana.

Zudem wurden die drei besten Schüler der diesjährigen Abschlussklasse prämiert. Bester Lehrling war Dominik Winkler (Endnote 8,3). Es folgen Stefan Patauner und Tomas Repal (mit jeweils 7,5).
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

13/06/2019

Mehrwertsteuersätze auf Brot: alle Details

Der Gesetzgeber unterscheidet bei den Mehrwertsteuersätzen von Brot zwischen zwei Kategorien. Brot wird mit 4 Prozent besteuert und Feingebäcke (prodotti da forno) mit 10 Prozent Mehrwertsteuer. Dabei legt der Gesetzgeber fest, was ein Brot ...
 
 

13/06/2019

Telematische Meldung der Tageseinnahmen: hds fordert Aufschub

Bekanntlich müssen in Italien ab 1. Jänner 2020 Einzelhändler und ihnen gleichgestellte Wirtschaftstreibende die Daten der Tageseinnahmen elektronisch speichern und telematisch der Einnahmenagentur melden. Für Wirtschaftstreibende mit einem Umsatz ...
 
 

11/06/2019

Target-Convention: Ideen, die Währung der Zukunft

Verschiedene Networking-Treffen der Werbebranche, Strategieworkshops und eine Reihe spezifischer, hochwertiger Weiterbildungsmaßnahmen standen im vergangenen Jahr im Mittelpunkt der Südtiroler Kreativwirtschaft. Bei der diesjährigen Vollversammlung ...
 
 

05/06/2019

Urteil des Verwaltungsgerichts im Fall Drogeriemarkt in Bruneck

Der hds begrüßt in einer Aussendung das jüngste Urteil des Verwaltungsgerichts in Bozen (Urteil Nr. 128/2019) zum Fall eines Drogeriemarktes im Gewerbegebiet von Bruneck, der im Sommer 2018 eröffnet wurde.

Zur Erinnerung: Der ...
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Stefan Kuhn

Berufsgruppen
Fachgruppenleiter Lebensmittelgewerbe
Sitz: Bozen
 
T: 3357445665
E-Mail:
Adresse: Straße, 39100 Bozen