Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
12/09/2019

Fashion Forecast 2020

Die Modetrends der nächsten Saison

Wer im Textileinzelhandel erfolgreich sein will, braucht einen perfekt organisierten Einkauf. Welche Kleidung im Frühjahr und Sommer des nächsten Jahres angesagt ist, verrät Modeexpertin Nadia Tschenett. In ihrem Kurs gibt sie Einblicke in die Fashionwelt und Einzelhändlern wertvolle Tipps für ihren Einkauf. Einen kleinen Einblick gibt sie uns jetzt schon.

Welche Trends beherrschen die Modebranche im Frühjahr und Sommer 2020?
Zwar starten die Fashion Weeks für Frühjahr und Sommer 2020 erst im September 2019, trotzdem sind sich die Trendforscher einig. Christine Boland, Tony Bannister und Christine Foden, die aus verschiedenen Teilen der Welt kommen (genauer gesagt aus den Niederlanden, aus Australien und Großbritannien), sind alle zu dem gleichen Schluss gekommen: Von der Natur inspirierte Farbpaletten werden im Frühjahr und Sommer 2020 in der Mode und im Interior Design den Ton angeben. Auch Folkore bekommt ein Revival.

Auf was sollen Einzelhändler beim Einkauf der Sommerware setzen?

Im Jahr 2020 stehen als Trendfarben vor allem Naturtöne im Fokus. Für warme Akzente (Sunrise) sorgen Feuertöne, aber auch rostige Brauntöne oder leuchtende Orangenuancen sind voll im Trend. Bei den Grüntönen reicht die Palette von dunklen Waldtönen über limettige Nuancen bis hin zu schlammigen Grüntönen. Auch Hellblau ist angesagt – Shades of blue. Wieder mit dabei sind Metallictöne. Metallicnuancen waren nie ganz weg. Doch jetzt wird der Trend edler. Denn Silber und Bronze sind erst mal nicht mehr im Fokus. 2020 wird es Gold sein, in das wir uns hüllen.
Auch, was die Materialien betrifft, spürt man eine Rückbesinnung auf die Natur. Qualität und Anspruch werden 2020 eine tragende Rolle in der Mode und sicherlich auch in der Gesellschaft spielen. Die Trendmaterialien sind also nachhaltige Stoffe wie Leinen, Jute und Biobaumwolle, Leder oder Satin. Abschließend kann man sagen, dass der größte Trend die Tunika sein wird. Das Folklorekleidungsstück feiert 2020 ihr großes Comeback.

Wie anspruchsvoll sind die Kunden von heute?

Nachhaltigkeit spielt eine immer wichtigere Rolle, auch beim Endkonsumenten. Handgefertigte Kleidungsstücke, aus sorgfältiger Herstellung, die nicht zeitgebunden sind, rücken immer mehr in den Fokus. Wie wichtig ist dabei eine fachmännische Stilberatung? Eine fachmännische Stilberatung ist das A und O. Im Zeitalter des Onlineshoppings ist diese ein wahrer Luxus.

Wie ist Ihr Kurs aufgebaut und wieso sollte man ihn besuchen?
Mein Kurs soll als Inspiration dienen. Er ist ein Forecast der Trends, die später in allen Modemagazinen zu finden sind und den Endkonsumenten zum Kauf anregen. Natürlich dürfen kleine Insides der Modeszene dabei nicht fehlen.
 
 
Modeexpertin Nadia Tschenett.
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

20/02/2020

Einstieg in die Sozialen Medien: Noch Kursplätze frei

Mit dem Kurs „Aus der Praxis für die Praxis: neue Kunden für Ihr Geschäft mit Facebook gewinnen“ bietet der hds seinen Mitgliedern eine helfende Hand im Umgang mit der für Südtirol wichtigsten Sozialen Plattform: Facebook. Referent Armin Theiner ...
 
 

04/02/2020

Empathische Konfrontation: einige Kursplätze frei

Frau Gschleier, was verstehen Sie unter „Empathischer Konfrontation“? Kommunikation wird in den Betrieben immer wichtiger: Angesichts des Fachkräftemangels tun Unternehmen gut daran, für ein gutes Arbeitsklima zu sorgen, und dafür ist neben Stress- ...
 
 

20/01/2020

Alles über Social Media: Meet and Greet mit der hds-Weiterbildung

Facebook, Instagram, WhatsApp und Co. – mittlerweile verbringt jeder mehr als eine Stunde täglich in den verschiedenen Networks. Aus diesem Grund wird der Webauftritt auf den gängigsten Social Media-Plattformen für Unternehmen immer wichtiger. Die ...
 
 

16/01/2020

Kurs für Erste Hilfe-Beauftragte: Noch Plätze frei

Am 27. Jänner organisiert der hds in Brixen und am 29. Jänner in Bozen einen Arbeitssicherheitskurs für Erste-Hilfe-Beauftragte. Das Seminar richtet sich an die Risikogruppen B und C (Dienstleistung und Verwaltung sowie Produktion, Bauwesen und ...