Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
12/06/2020

Führungswechsel bei der EbK

Sandro Pellegrini neuer Präsident und Antonella Costanzo neue Vizepräsidentin „Vielfältige Serviceleistungen für Arbeitnehmer und Unternehmer“

EbK-Präsident Sandro Pellegrini mit Vizepräsidentin Antonella Costanzo.
Wie vom Statut der Bilateralen Körperschaft für den Tertiärsektor (EbK) vorgesehen, erfolgte vor kurzem nach zwei Jahren Amtszeit die Übergabe der Präsidentschaft von den Gewerkschaften an die Arbeitgeberseite. Neuer Präsident ist demnach Sandro Pellegrini vom hds – Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol und Vizepräsident des Verbandes, während Antonella Costanzo von der Gewerkschaft Filcams/CGIL – AGB neue Vizepräsidentin ist.

Der Verwaltungsrat wird von Antonella Costanzo, Ulrike Egger, Mauro Baldessari und Alex Piras für die Gewerkschaften sowie von Sandro Pellegrini, Elisabeth Oberrauch, Günther Sommia und Sabine Mayr für den hds gebildet.

Die EbK wurde, wie vom gesamtstaatlichen Kollektivvertrag vorgesehen, als territoriale, bilaterale Körperschaft im Jänner 2000 in Bozen von den Gewerkschaftsorganisationen ASGB Handel, Filcams/CGIL - AGB, Fisascat/SGB-CISL und UILTuCS/UIL - SGK gemeinsam mit dem hds gegründet und wird von denselben paritätisch geführt.

Die Körperschaft fördert gemeinsame Interessen der Arbeitnehmer und Unternehmer innerhalb des Sektors Handel und Dienstleistungen und bietet eine Reihe von Serviceleistungen in verschiedenen Bereichen an wie etwa die Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie soziale Initiativen, die Gestaltung und Förderung des Lehrlingswesens, verschiedene Prämien und Rückvergütungen für Firmen (Mutterschaftsprämie bei Gewährung von Teilzeitverträgen) oder einkommensunterstützende Maßnahmen für Angestellte bei besonderen Ereignissen wie beispielsweise lange Krankenstände.

Weitere Informationen zur Bilateralen Körperschaft sind unter www.ebk.bz.it zu finden.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

21/06/2021

„Nie aufhören besser zu werden!“

„Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein“: Dieses Zitat vom ehemaligen deutschen Unternehmer und Politiker, Philip Rosenthal, gilt auch für die Handels- und Dienstleistungsbetriebe in Südtirol, so der hds. „In unserer globalisierten ...
 
 

14/06/2021

Digitalisierungsoffensive Südtirol: Kooperation mit lokalen IT-Dienstleistern

Einzelhandelsbetriebe in Südtirol in eine technologisierte und digitalisierte Zukunft begleiten und weiterentwickeln: Mit diesem Ziel startet der hds eine Digitalisierungsoffensive unter seinen Mitgliedsbetrieben. „Um die lokalen Kreisläufe und den ...
 
 

09/06/2021

Praxisleitfaden für aktive Standortentwicklung in den Südtiroler Orten und Städten

Heute (Mittwoch, 9. Juni 2021) fand erstmals ein Südtiroler Kongress zum Thema Orts- und Stadtentwicklung statt. Im Rahmen der Onlineveranstaltung hat der hds – Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol auch einen neuen Praxisleitfaden für die ...
 
 

08/06/2021

Bruneck: Am Samstag frei parken

Freies Parken an allen vier Samstagen im Juni bei den oberirdischen blauen Zonen sowie im Parkhaus Bruneck Stadtzentrum: Das wurde von der hds-Ortsgruppe bei einem Treffen mit Bürgermeister Roland Griessmair vereinbart.

„Das ...