Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
09/04/2019

Europa: Was bringt die Zukunft?

Diskussionsabend des SWR-EA Bezirk Eisacktal/Wipptal

Frieden, Freiheit, Fortschritt und Wohlstand. Dafür steht Europa und ist damit ein Teil von uns allen. Doch was bringt die Zukunft? Und welche konkreten großen Projekte stehen in den nächsten Jahren an? Der Südtiroler Wirtschaftsring – Economia Alto Adige Bezirk Eisacktal/Wipptal lädt am Donnerstag, 11. April um 20 Uhr in die Festung Franzensfeste zu einem spannenden Diskussionsabend unter dem Titel „Zukunftsprojekte in Europa: Ausblick und Visionen“ ein.

Für viele ist die EU weit weg und sie verbinden damit nur Gedanken an wachsende Auflagen und Bürokratie. Man sollte aber auch die andere Seite der Medaille sehen, denn die EU unterstützt vor allem Fortschritt, eröffnet neue Chancen und eine nachhaltige Entwicklung ländlicher Gebiete. Auch Südtirol profitiert davon.

Die Veranstaltung steht allen Interessierten offen.


Programm:

Willkommen
Matthias Braunhofer, Bezirkspräsident des SWR-EA

Europa im Herzen, die Zukunft im Blick
Grußwort von Hannes Mussak, Präsident des SWR-EA

Zukunftsprojekte in Europa: Ausblick und Visionen

Herbert Dorfmann, Mitglied des Europäischen Parlaments

Starke Regionen – Motor Europas
Von der Europabrücke über den Brenner Basistunnel zur Green Region
Arno Kompatscher, Landeshauptmann von Südtirol

meet&greet: Gedankenaustausch und Ausklang mit regionalen Köstlichkeiten


Anmeldung innerhalb Mittwoch, 10. April: Südtiroler Wirtschaftsring – Economia Alto Adige: T 0471 977 388, office@swrea.bz.it
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

03/07/2020

#Neustart bedeutet auch lange Einkaufsabende in Südtirol

Vom Südtiroler Sommerprogramm nicht mehr wegzudenken, waren bisher die rund 200 langen Einkaufsabende mit vielfältigem Rahmenprogramm, die in den vergangenen Jahren jeden vierten Ort in Südtirol belebt haben. „Es war immer ein umfangreiches Angebot, ...
 
 

30/06/2020

„Früh übt sich, wer ein Programmierer werden will“

Mit „Coding4Kids“ haben eine Gruppe von Unternehmen aus den Fachgruppen der IT- und Internetdienstleister und den Werbefachleute Target im hds ein neues Projekt in Südtirol etabliert. „Ziel ist es, Jugendliche von 10 bis 14 ...
 
 

29/06/2020

Instagram: Ein Meilenstein und exklusive Inhalte für Mitgliedsbetriebe

Der hds bedankt sich bei allen Fans auf Instagram, denn kürzlich hat der Verband auf der Plattform einen Meilenstein geknackt. Über 1000 Follower verfolgen dort die Inhalte des Verbands. Der hds ist seit 7 Wochen auf Instagram aktiv ...
 
 

26/06/2020

Ab 1. Juli 2020: Begrenzung auf €2000 für Barzahlungen

Ab dem 1. Juli 2020 wird die Barzahlungsgrenze auf 2.000,00 € gesenkt. Es ist daher gesetzlich verboten, Bargeld (oder andere Zahlungsmittel) über diesem Schwellenwert zwischen verschiedenen Parteien (natürliche oder juristische Personen, unabhängig ...