Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
17/09/2018

Ersatzsteuer auf Mieteinnahmen von Wohnimmobilien auch für Geschäfte

Impuls für Wiedereröffnung leerstehender Geschäftslokale in den Orten

In Rahmen der Debatte um den bevorstehenden Haushaltsgesetz in Italien sieht die Regierung auch vor, die Ersatzsteuer auf die Mieteinnahmen von Wohnimmobilien („cedolare secca“) auch für Geschäftslokale vorzusehen. „Diese Maßnahme könnte den Mietmarkt wesentlich beleben und hätte somit auch positive Auswirkungen auf die Vermietung leerstehender Geschäftslokale in unseren Orten“, betont Philipp Moser, Präsident des hds, der diese Ausweitung gemeinsam mit dem gesamtstaatlichen Dachverband Confcommercio seit geraumer Zeit fordert.

Der Vorschlag einer Ausweitung der begünstigten Besteuerung von Mieteinnahmen im Privatsektor auch auf Handelsimmobilien wird derzeit vom Wirtschaftsministerium studiert und soll bei positiver Bewertung des gesamten Steuerpakets im Haushaltsgesetz festgehalten werden.

Im Bereich der Vermietung von Wohnungen können private Vermieter seit 2011 von der begünstigten Steuer „cedolare secca“ – anstelle der progressiven Besteuerung - profitieren. Sie ist eine Ersatzsteuer in der Höhe von pauschal 21 bzw. zehn Prozent der Mieteinnahmen.

Erfolgreiches Leerstandmanagement sieht eine Reihe von Maßnahmen vor, um leerstehende Geschäfte in absehbarer Zeit wieder zu öffnen und so Dörfer, Innenstädte sowie Stadtviertel lebendig und attraktiv zu halten. Dazu gehören auch Eingriffe steuerrechtlicher Natur, so der hds. Der Verband hofft demzufolge, dass der Vorschlag entsprechend umgesetzt wird.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

10/04/2019

Kennzeichnung von Mode: Das Neueste erfahren, Kunden informieren, Strafen vorbeugen

Die Kunden werden nicht nur immer mehr modebewusster, sondern achten vermehrt darauf, wie mit welchen Materialien etwa Bekleidung oder Schuhwaren produziert werden. Südtirols Einzelhändler im Mode-Bereich konnten vor kurzem bei einer sehr gut ...
 
 

03/04/2019

Berufsgruppe im Wandel

Der Präsident der Handelsagenten und –vertreter im hds (Fnaarc), Vito De Filippi, eröffnete die 56. Generalversammlung des Fachverbandes, die vor kurzem am Hauptsitz des hds in Bozen stattgefunden hat. „Unsere Berufsgruppe befindet sich derzeit im ...
 
 

03/04/2019

Meran: Schöne Bücher zu günstigen Preisen

Schöne Bücher zu günstigen Preisen zu kaufen, gibt es ab dem 5. April am Sandplatz in Meran. Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre organisieren die Verleger im hds erneut den Meraner Bücherbazar. Der Schnäppchenmarkt wird unter der ...
 
 

01/04/2019

Onlinehandel soll auch Steuern entrichten

Das Projekt Geoanalyse Südtirol, betriebliches Welfare und die Ehrung langjähriger Mitglieder standen u.a. im Mittelpunkt der diesjährigen Bezirksversammlung des hds, die vor kurzem im Schloss Bruneck stattgefunden hat. Rund 100 Wirtschaftstreibende ...