13/01/2022

Einladung: Nachhaltigkeit, Green Deal und Wirtschaft: Was plant die EU?

Webinar des WIFO

Mit dem Green Deal strebt die Europäische Kommission den Übergang zu einer modernen, ressourceneffizienten und wettbewerbsfähigen Wirtschaft an, wobei unter anderem bis 2050 keine Netto-Treibhausgasemissionen mehr freigesetzt werden sollen. Alle Wirtschaftssektoren sollen bzw. müssen zur Umsetzung dieser Klimamaßnahmen einen Beitrag leisten. Wir wollen mit diesem Workshop beleuchten, welche konkreten Auswirkungen der Green Deal in den nächsten Jahren auf die Südtiroler Unternehmen haben wird. Dazu tauschen sich die Workshop-Teilnehmer/innen nach den Expertenvorträgen mit den beiden Referenten aus, diskutieren über die Ergebnisse und besprechen mögliche weitere Schritte.

Dienstag, 18. Januar 2022, von 9 bis 11 Uhr
als Online-Videokonferenz

Ablauf:

09:00 Uhr Eröffnung und Einleitung
Roman Fuchs (SWREA) und Georg Lun (WIFO)

09:10 Uhr Präsentation 1: „Der Green Deal der EU – Was kommt auf die Wirtschaft zu?“ Sebastian Bolay, DIHK, Referatsleiter Energiepolitik, Strommarkt, erneuerbare Energien

09:40 Uhr Präsentation 2: “Come implementare gli obiettivi di sostenibilità nell’impresa?” Francesco Premi, EcoComunicazione, Business Development Manager

10:10 Uhr Diskussion der Workshop-Teilnehmer/innen mit den Referenten
  • » Welche Vorgaben der EU und von Italien werden die Rahmenbedingungen für die heimischen Unternehmen bzw. die Südtiroler Wirtschaft allgemein am meisten beeinflussen/ändern?
  • » Was konkret bedeuten die neuen Vorgaben für die Südtiroler Unternehmen bzw. die Südtiroler Wirtschaft allgemein?
  • » Welche Schritte/Maßnahmen sollen nun vorrangig angegangen werden?
11:00 Uhr Abschluss

Die Teilnahme am Online-Treffen ist mit folgenden Zugangsdaten möglich:
Zoom-Link: https://us02web.zoom.us/j/82854915443?pwd=SVVWcmRQU3g3WlJZTEdzMDd5VzJGQT09
Meeting-ID: 828 5491 5443
Password: 593851
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

21/01/2022

Vorruhestand "Opzione donna" für selbständig erwerbstätige Frauen

Mit dem Haushaltsgesetz 2022 wurde die Frist für die Inanspruchnahme der Vorruhestandsregelung "Opzione donna" für selbständig erwerbstätige Frauen verlängert. Arbeitnehmerinnen, die sich für die Zahlung einer Rente im Rahmen des Beitragssystems ...
 
 

07/01/2022

Handelsagenten: neue Fristen und Verlängerungen für Führerscheine

Nach der Verlängerung des Ausnahmezustands bis zum 31. März 2022 legt ein Rundschreiben des Ministeriums für Infrastruktur und Mobilität neue Fristen und Verlängerungen für Führerscheine, Fahrprüfungen und Fahrzeugkontrollen fest.
 
 

05/01/2022

Neue Corona-Verordnung: 2G-Pflicht wird ausgedehnt

Ab 10. Jänner und bis zum 31. März 2022 werden mehrere weitere Bereiche nur mehr geimpften oder genesenen Personen - mit der so genannten 2G-Bescheinigung - zugänglich sein. Das staatliche Gesetzesdekret vom 30 ...
 
 

21/12/2021

Let’s meet! Italien trifft Österreich

Das Meeting für Handelsagenten und -vertreter hat auch heuer stattgefunden, erstmals in digitaler Form. Die Veranstaltung, organisiert in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen AußenwirtschaftsCenter Mailand (Advantage Austria), ist auf ein breites ...