Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
29/03/2017

Drei-Länder-Treffen in Innsbruck

Verhaltenskodex für ganz Europa etablieren

Die Delegationen der Tankstellenvertreter Südtirols, Tirols, Italiens und Deutschlands in der Wirtschaftskammer in Innsbruck.
Die Berufsgruppen der Tankstellenbetreiber im hds haben vor Kurzem an einem von der Wirtschaftskammer Innsbruck organisierten Drei-Länder-Treffen der Tankstellenverbände teilgenommen. Ein gemeinsames Anliegen ist der Verhaltenskodex zwischen Tankstellenbetreibern und Mineralölgesellschaften in Italien, aber auch auf europäischer Ebene.

Am Treffen teilgenommen haben der Präsident der freien Tankstellen im hds, Haimo Staffler, der Präsident der Tankstellenpächter im hds, Wolfgang Angerer, Rebecca Kichbaumer, die Obfrau der Tankstellenpächter in der Wirtschaftskammer Tirol, Jochen Wilhelm, der Geschäftsführer des deutschen Tankstellen-Interessensverbandes sowie Moreno Parin, Präsident des gesamtstattlichen Verbandes der Tankstellenpächter (Figisc) von Treviso.

Dabei stand nicht nur der Erfahrungsaustausch mit Berufskollegen auf dem Programm, sondern es wurden auch verschiedenste Tankstellen vor Ort besichtigt. Bei der Besichtigung der Versorgungsstellen war der Trend zum Angebot von Zusatzprodukten und –dienstleistungen eindeutig erkennbar.

Im Mittelpunkt der Gespräche stand erneut der Verhaltenskodex des Tankstellengeschäftes, der 2015 in Deutschland von mehreren Mineralöl- und Tankstellenverbänden unterzeichnet wurde. Der Grundgedanke dabei war, dass eine faire, auf transparenter Kommunikation basierende Zusammenarbeit das Tankstellennetz gesichert und den Pächtern unternehmerisches Handeln erleichtert werden soll. Aus diesem Grund ist das Ziel, diesen Kodex europaweit zu etablieren. Es wurde vereinbart, eine Kurzform dieses Verhaltenskodexes zu erarbeiten und mit den Akteuren Tankstellengesellschaften und den Tankstellenbetreibern zu diskutieren. Im Mai wird dazu ein weiteres Treffen stattfinden.

Tankstellen im hds

 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

06/12/2018

Bischof Muser frühstückt mit Südtirols Bäckern

Im bischöflichen Ordinariat in Bozen fand heute früh (Donnerstag, 6. Dezember 2018) das mittlerweile zur Tradition gewordene Frühstück statt, das die Bäckerinnung im hds jährlich für Bischof Ivo Muser zum Nikolaustag organisiert. Die Bäcker haben ...
 
 

03/12/2018

Neue Eu-Regeln zum Onlineshopping in Kraft

Die neue Eu-Regelung gegen Geoblocking beim Onlineshopping ist am 3. Dezember in Kraft getreten. Zweck der Geoblocking-Verordnung (Eu-Vo 2018/302) ist die Verhinderung eines ungerechtfertigten Geoblockings und anderer Formen der Diskriminierung nach ...
 
 

30/11/2018

Fast 6.000 Euro für notleidende Menschen

Neben ausgewählten Feinkostspezialitäten, traditionellen, aber auch innovativen und regionalen Qualitätsprodukten stand auch die Solidarität im Mittelpunkt des Messeauftrittes des hds – Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol bei der „Hotel“ ...
 
 

26/11/2018

Positive Reform der Südtiroler Raiffeisenkassen

„Lokale Kreisläufe fördern und ortsrelevante Tätigkeiten stärken, sind in Südtirol Herausforderungen für eine Reihe von Institutionen, Organisationen und Interessenvertretungen. Dazu gehören auch die heimischen Raiffeisenkassen“, so der hds in einer ...
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Dr. Günther Sommia

Geschäftsführer hds
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 506
M: 334 62 33 617
E-Mail: