Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
16/03/2020

Coronavirus: Betriebe sollen erste Unterstützungsmaßnahmen in Anspruch nehmen

hds-Präsident Philipp Moser
Der hds und der lvh begrüßen in einer gemeinsamen Aussendung die schnellen Unterstützungsmaßnahmen der Garantiegenossenschaft Garfidi. „Gerade für unsere vielen Klein- und Kleinstbetriebe in Handel, Handwerk und Dienstleistung ist es eine erste Maßnahme zur Linderung der derzeitigen Situation. Denn es gilt für sie weiterhin etwa Mieten, Waren, Lieferungen oder Darlehen zu zahlen“, betonen hds-Präsident Philipp Moser und lvh-Präsident Martin Haller.

Im Konkreten sieht Garfidi vor, dass Garantien von bis zu 80 Prozent (bei Rückversicherung über den staatlichen Garantiefonds) der Finanzierungssumme gewährt werden können. Bei Finanzierungen bis maximal 35.000 Euro können die Garantien kostenlos und über ein verkürztes Genehmigungsverfahren gewährt werden. Insgesamt sind bis zu 35 Millionen Euro an Garantien kurzfristig verfügbar. Des Weiteren berechnet Garfidi für alle weiteren Garantien und höheren Beträge nur 50 Prozent der anfallenden Garantiekosten.

„Wir fordern jetzt zum einen die Betriebe auf, diese Möglichkeit in Anspruch zu nehmen. Zum anderen erwarten wir uns von den Banken, dass sie durch dieses Instrument unbürokratisch und schnell abwickeln “, erklären die beiden Verbandspräsidenten.

Erfreut zeigen sich Moser und Haller, dass diese rasche Unterstützungsmaßnahme von der Wirtschaft selbst ausgegangen ist und von Wirtschaftslandesrat Philipp Achammer mitgetragen wird. Das Land übernimmt entsprechend die Verwaltungskosten. „Unsere Betriebe benötigen jetzt schnelle Maßnahmen und starke Signale, dass sie nicht im Stich gelassen werden“, so Achammer abschließend.

Informationen erhalten die Betriebe bei den Garfidi-Points der beiden Verbände hds und lvh.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

08/04/2020

Coronakrise soll WIR-Gefühl stärken

Die kritische Situation rund um das Coronavirus hat auch Südtirols Dienstleister voll erfasst. „Es gilt nun diese Phase zu nutzen, um sich für die Zeit danach vorzubereiten, indem auch das WIR-Gefühl gestärkt wird“, betont der hds.
 
 

06/04/2020

Öffnung aller Handelsbetriebe mit allen Sicherheitsvorkehrungen

Der hds erneuert seinen Appell an die zuständigen Stellen und Behörden, alle Nichtlebensmittel-Geschäfte nach Ostern wieder zu öffnen.

„Wir haben jetzt klar und deutlich festgelegte Sicherheitsvorkehrungen und ...
 
 

03/04/2020

hds fordert Unterstützung für stationäre Betriebe durch den Onlinehandel

Seit 12. März sind in Südtirol weit über 7000 stationäre Betriebe im Handel und in der Gastronomie geschlossen. Damit diese auch in Zukunft für lebendige, lebenswerte und attraktive Städte und Dörfer sorgen können, braucht es für ...
 
 

01/04/2020

hds: Handelsbetriebe nach Ostern wieder reduziert und mit Auflagen öffnen

Mit 12. März mussten in Südtirol von einem Tag auf den anderen rund 3700 Einzelhandelsbetriebe schließen. „Keine Frage: Im Moment stehen alle medizinischen Maßnahmen und Vorkehrungen im Mittelpunkt, um den Kampf gegen das Coronavirus zu gewinnen und ...