Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
12/03/2018

Baustoffhändler: „Digitalisierung als Chance nutzen“

Der Vorstand der Baustoffhändler im hds: v.l. Ewald Auer, Sandro Tripodoro, Alexander Gschnell, Vizepräsident Roman Terzer, Präsidentin Brigitte Schönthaler, Richard Oberarzbacher und Lukas Ladurner
Ewald Auer (Auer Baustoffe GmbH), Alexander Gschnell (Tophaus Ag), Lukas Ladurner (Bautechnik GmbH – Ladurner GmbH - Loex GmbH), Richard Oberarzbacher (Bauexpert Ag), Brigitte Schönthaler (Schönthaler Baustoffe Kg), Roman Terzer (Roman Terzer GmbH) und Sandro Tripodoro (Torggler Commerz Ag) bilden den neuen Vorstand der Baustoffhändler im hds. Dieser wurde bei der vor kurzem abgehaltenen Vollversammlung der Berufsgruppe in Bozen neu gewählt. Präsidentin bleibt auch für die kommenden fünf Jahre Brigitte Schönthaler, Vizepräsident bleibt Roman Terzer.

In ihrem Tätigkeitsbericht erwähnte Schönthaler, dass im Laufe des vergangenen Jahres viele neue Positionen für das Richtpreisverzeichnis ausgearbeitet und entsprechend veröffentlicht wurden. Ein besonderes Anliegen der Baustoffhändler ist auch das Thema der Weiterbildung für die Mitgliedsbetriebe. So wurde in Zusammenarbeit mit der Berufsschule Schlanders ein Weiterbildungsmoduls für Anfänger ausgearbeitet. Der Kurs ist Mitte Februar gestartet.

Hauptreferent der Vollversammlung war Markus Weishaupt, geschäftsführender Gesellschafter der Weissman & Cio. Italien, Österreich und Schweiz. Er ist anerkannter Experte für Familienunternehmen und gefragter Unternehmensberater für größere, meist international ausgerichtete Familienunternehmen in den Bereichen Strategie, Führung und Organisationsentwicklung. Vornehmlich begleitet er Unternehmerfamilien in den Nachfolgeprozessen. Er sprach von der der analogen Vergangenheit über die revolutionäre Gegenwart in die digitale Zukunft und gab den Unternehmen wichtige Tipps, sich dieser Entwicklung nicht zu verschließen, sondern sie als Chance zu nützen.

An der Vollversammlung teilgenommen hat auch Luca Berardo, Präsident der Sercomated, der Servicegesellschaft des gesamtstaatlichen Dachverbandes Federcomated. Er stellte die wichtigsten Daten der Sektorenstudie vor.

Abschließend dankte Präsidentin Schönthaler die Messe Bozen für die Weiterführung des Partnerschaftsabkommens und die langjährige Zusammenarbeit vor allem im Rahmen der Klimahausmesse.
 
Brigitte Schönthaler, die Präsidentin der Baustoffhändler im hds
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

21/03/2019

Sonn- und Feiertagsöffnungen: Gipfeltreffen in Bozen

Vor kurzem hatte der hds den neuen Vorschlag der gesamtstaatlichen Verbände der Großverteilung und des Handels – auch des Dachverbandes Confcommercio – zu den Sonn- und Feiertagsöffnungen vehement kritisiert. Die Reaktion aus Rom blieb nicht lange ...
 
 

19/03/2019

Für lebendige und attraktive Orte

„Unsere Jugend für die Berufe im Handel und Dienstleistungsbereich begeistern: Das ist eine wesentliche Aufgabe unseres Verbandes“, betonte hds-Bezirkspräsident Johann Unterthurner bei der diesjährigen Bezirksversammlung des Handels- und ...
 
 

15/03/2019

Zusammenhalt im Bezirk fördern

„Unsere vielen Klein- und familiengeführte Betriebe sorgen für lebendige Orte und Ausbildungsplätze für unsere Jugend“, betonte der Vinschger hds-Bezirkspräsident Dietmar Spechtenhauser bei der diesjährigen Bezirksversammlung, die vor kurzem im ...
 
 

14/03/2019

Einzelhandel: Neuer Vorschlag für Sonn- und Feiertagsöffnungen

Geschlossene Geschäfte an den 12 staatsweiten Feiertagen und zusätzlich an vier weiteren Feiertagen, die die Regionen autonom festlegen können - allerdings nur für Handelsbetriebe mit einer Verkaufsfläche von mehr als 400 Quadratmetern. Alle anderen ...
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

CHIRSTINE WALZL

Fachgruppenleiterin
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 514
E-Mail: