Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
11/07/2019

Ausbruch von Listeria monocytogenes durch kalt geräucherten Fisch

Exklusiver Vorteil für hds-Mitglieder
In Estland produzierte kalt geräucherte Forellen und Lachse sind die Quelle eines Ausbruchs von Listeria monocytogenes, von dem seit 2014 zweiundzwanzig Menschen in fünf Ländern betroffen waren. Experten der Europäischen Behörde für ...

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Artikel zu lesen!
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

10/03/2020

Neue Herkunftsbezeichnung für primäre Zutaten tritt mit April in Kraft

Wie im Mai 2018 mitgeteilt, sieht die Lebensmittel- Informations- Verordnung 1169 Art. 26 Abs. 3 sieht vor, dass bei einem Lebensmittel, das Ursprungsland oder der Herkunftsort angegeben werden muss, wenn die primäre Zutat nicht aus dem ...
 
 

02/03/2020

Chemie in Produkten und Handelswaren: Event abgesagt

Diese Informationsveranstaltung wurde abgesagt. 

Nahezu alle Produkte des täglichen Gebrauchs beinhalten Werkstoffe, deren Eigenschaften auf chemische Verbindungen zurückzuführen sind. Die Europäische Union hat in ...
 
 

07/08/2019

Ihr Kontakt rund um die Themen HACCP, Hygiene und Etikettierung

Die gesetzlichen Auflagen der Lebensmittelsicherheit und -hygiene sowie der Etikettierung und Kennzeichnung sind oft aufwändig. Der hds unterstützt seine Mitglieder, in Zusammenarbeit mit externen Partnern, bei deren Ausarbeitung und Umsetzung der ...
 
 

24/07/2019

Kontamination von Lebensmitteln: Fälle von Listerien in England

Das Bakterium Listeria monocytogenes fordert in Europa immer mehr Opfer. Diesmal wurde eine Herdstelle in England gefunden. Neun Personen sind erkrankt, fünf davon gestorben. Übertragen wurde das Bakterium durch verpackte Sandwiches und Salate mit ...
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Dott. Heinz Neuhauser

Arbeitssicherheit, Umwelt und Hygiene
Bereichsleiter
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 519
E-Mail: