Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
22/11/2018

Anpfiff-Event der Werbefachleute Target im hds

„Sichtbarkeit der Südtiroler Werbewelt erhöhen“

V.l. der Präsident der Werbefachleute Target im hds, Arnold Malfertheiner, Vizepräsident Mario Viganò und die beiden Vorstandsmitglieder Myriam Hell sowie Hannes Pfeifer bei der Diskussionsrunde
Vor kurzem luden die Werbefachleute Target im hds Südtirols Werbetreibende zu einem „Anpfiff“-Event im neuen Trainingszentrum des FC Südtirol in Rungg/Eppan ein, um gemeinsame Themen rund um die heimische Werbewirtschaft zu vertiefen und weiter zu entwickeln.

„Die drei großen Schwerpunkte unserer Berufsgruppe sind Network, Know How und Lobbying“, erklären Präsident Arnold Malfertheiner und Vizepräsident Mario Viganò. Zum einen will Target seine Position als Interessenvertreter der Südtiroler Werbe- und Kommunikationsdienstleister weiter stärken. Zum anderen wird Target die Sichtbarkeit der Werbewelt mit den Kompetenzen der einzelnen Unternehmen in der Öffentlichkeit durch gezielte Aktionen spürbar erhöhen. Auch die Weiterbildung und die Schulungen für die eigenen Mitarbeiter sind in diesem Zusammenhang ein besonderes Anliegen der Mitgliedsbetriebe.
 
Südtirols Werbe- und Kommunikationsdienstleister bieten unterschiedliche Kompetenzen und Spezialisierungen in den verschiedensten Fachbereichen an: vom Radiomarketing bis hin zu Onlinemarketing, Social Media, Projektmanagement, Design, Marketing oder Texting. „Eng verbunden mit unserer Fachgruppe sind Südtirols IT-Dienstleister, mit denen wir zusammenarbeiten und Synergien nutzen – gerade bei Themen wie Webprogrammierung, CRM-Systeme, Software und sonstigen digitalen Lösungen“, erklärt Target-Präsident Malfertheiner.

Abschließend gab Hannes Fischnaller, Marketing- und Eventleiter des FC Südtirol, Einblicke in das Marketing eines Profifußballclubs und führte die Delegation der Südtiroler Werbefachleute durch das Trainingszentrum.

Mit rund 50 Betrieben, die 250 Fachleute beschäftigen, gehört der Bereich Werbung und Kommunikation zu den lebendigsten, innovativsten und vielfältigsten Sektoren der Dienstleistungen in Südtirol.
Hannes Fischnaller, Marketing- und Eventleiter des FC Südtirol, referiert vor Südtirols Werbefachleuten
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

11/02/2019

Onlinehandel: mehr Steuergerechtigkeit notwendig

Laut einer aktuellen Untersuchung des Landesinstituts für Statistik ASTAT liegt mit 47 Prozent der Anteil der Onlinekäufer in Südtirol unter der Quote der meisten EU-Länder, insbesondere jener des benachbarten Österreichs (60 Prozent). Hervorzuheben ...
 
 

01/02/2019

Sonn- und Feiertagsöffnungen: Eigene Südtiroler Lösung!

Der neue Gesetzesentwurf der beiden italienischen Regierungsparteien zu den Sonn- und Feiertagsöffnungen im Einzelhandel wurde in diesen Tagen in der zuständigen Wirtschaftskommission der Kammer eingebracht und soll nun behandelt werden. Der hds ...
 
 

31/01/2019

hds stellt neues Instrument der Geoanalyse vor

Wie wirkt sich in Südtirol ein neues Einkaufszentrum auf das Umfeld, auf die Entwicklung einer Stadt, eines Ortes oder eines Stadtviertels aus? Oder welche Auswirkungen haben etwa der Bau einer neuen Umfahrungsstraße oder eines anderen größeren ...
 
 

18/01/2019

Ötzi soll im Zentrum bleiben, aber im Kontext eines Museums-Pools

„Ötzi muss im Stadtzentrum bleiben und zum Protagonisten eines neuen Museums-Pools werden, das seinerseits ein Verbindungsglied zwischen Alt- und Neustadt sein soll.“ So lautet das Ergebnis eines kürzlich erfolgten Treffens zwischen dem Bozner ...
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Dott.ssa Lorena Sala

Berufsgruppen
Bereichsleiterin
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 512
E-Mail: