Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
22/11/2018

Anpfiff-Event der Werbefachleute Target im hds

„Sichtbarkeit der Südtiroler Werbewelt erhöhen“

V.l. der Präsident der Werbefachleute Target im hds, Arnold Malfertheiner, Vizepräsident Mario Viganò und die beiden Vorstandsmitglieder Myriam Hell sowie Hannes Pfeifer bei der Diskussionsrunde
Vor kurzem luden die Werbefachleute Target im hds Südtirols Werbetreibende zu einem „Anpfiff“-Event im neuen Trainingszentrum des FC Südtirol in Rungg/Eppan ein, um gemeinsame Themen rund um die heimische Werbewirtschaft zu vertiefen und weiter zu entwickeln.

„Die drei großen Schwerpunkte unserer Berufsgruppe sind Network, Know How und Lobbying“, erklären Präsident Arnold Malfertheiner und Vizepräsident Mario Viganò. Zum einen will Target seine Position als Interessenvertreter der Südtiroler Werbe- und Kommunikationsdienstleister weiter stärken. Zum anderen wird Target die Sichtbarkeit der Werbewelt mit den Kompetenzen der einzelnen Unternehmen in der Öffentlichkeit durch gezielte Aktionen spürbar erhöhen. Auch die Weiterbildung und die Schulungen für die eigenen Mitarbeiter sind in diesem Zusammenhang ein besonderes Anliegen der Mitgliedsbetriebe.
 
Südtirols Werbe- und Kommunikationsdienstleister bieten unterschiedliche Kompetenzen und Spezialisierungen in den verschiedensten Fachbereichen an: vom Radiomarketing bis hin zu Onlinemarketing, Social Media, Projektmanagement, Design, Marketing oder Texting. „Eng verbunden mit unserer Fachgruppe sind Südtirols IT-Dienstleister, mit denen wir zusammenarbeiten und Synergien nutzen – gerade bei Themen wie Webprogrammierung, CRM-Systeme, Software und sonstigen digitalen Lösungen“, erklärt Target-Präsident Malfertheiner.

Abschließend gab Hannes Fischnaller, Marketing- und Eventleiter des FC Südtirol, Einblicke in das Marketing eines Profifußballclubs und führte die Delegation der Südtiroler Werbefachleute durch das Trainingszentrum.

Mit rund 50 Betrieben, die 250 Fachleute beschäftigen, gehört der Bereich Werbung und Kommunikation zu den lebendigsten, innovativsten und vielfältigsten Sektoren der Dienstleistungen in Südtirol.
Hannes Fischnaller, Marketing- und Eventleiter des FC Südtirol, referiert vor Südtirols Werbefachleuten
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

18/09/2019

Die IT-Branche lädt ein zum Digital Day

Geprägt von der weltweiten technologischen Innovation, verändert sich kein Markt so schnell wie die Informationstechnologie. Der erste Digital Day der Branche beschäftigt sich mit drei Südtiroler Start-ups, die sich mit digitaler Innovation ...
 
 

18/09/2019

Sommerabendshopping Bruneck: 30 Preise übergeben

Strahlende Gesichter gab es vor kurzem in Bruneck: Am Graben vor der Volksbank wurden die 30 Preise der Aktion Sommerabendshopping Bruneck an die glücklichen Gewinner übergeben. Der Ortsobmann des hds – Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol, ...
 
 

17/09/2019

Gute Nachrichten für Südtirols Dolmetscher

Vor einigen Wochen sind Südtirols Dolmetscher beim zuständigen Landesrat für Dienstleistungen und deutsche Kultur, Philipp Achammer, vorstellig geworden, um auf eine wesentliche Benachteiligung der Berufsgruppe bei den öffentlichen Ausschreibungen ...
 
 

11/09/2019

Vorankündigungen der neuen Regierung stimmen zuversichtlich

„Wir werden die neue italienische Regierung in Rom an ihren Taten messen“, kommentiert hds-Präsident Philipp Moser – nach dem gestrigen (Dienstag, 10. September 2019) grünen Licht im Senat - den Beginn einer neuen politischen Ära. „Man kann aber ...
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Dott.ssa Lorena Sala

Berufsgruppen
Bereichsleiterin
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 512
E-Mail: