Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
22/11/2018

Anpfiff-Event der Werbefachleute Target im hds

„Sichtbarkeit der Südtiroler Werbewelt erhöhen“

V.l. der Präsident der Werbefachleute Target im hds, Arnold Malfertheiner, Vizepräsident Mario Viganò und die beiden Vorstandsmitglieder Myriam Hell sowie Hannes Pfeifer bei der Diskussionsrunde
Vor kurzem luden die Werbefachleute Target im hds Südtirols Werbetreibende zu einem „Anpfiff“-Event im neuen Trainingszentrum des FC Südtirol in Rungg/Eppan ein, um gemeinsame Themen rund um die heimische Werbewirtschaft zu vertiefen und weiter zu entwickeln.

„Die drei großen Schwerpunkte unserer Berufsgruppe sind Network, Know How und Lobbying“, erklären Präsident Arnold Malfertheiner und Vizepräsident Mario Viganò. Zum einen will Target seine Position als Interessenvertreter der Südtiroler Werbe- und Kommunikationsdienstleister weiter stärken. Zum anderen wird Target die Sichtbarkeit der Werbewelt mit den Kompetenzen der einzelnen Unternehmen in der Öffentlichkeit durch gezielte Aktionen spürbar erhöhen. Auch die Weiterbildung und die Schulungen für die eigenen Mitarbeiter sind in diesem Zusammenhang ein besonderes Anliegen der Mitgliedsbetriebe.
 
Südtirols Werbe- und Kommunikationsdienstleister bieten unterschiedliche Kompetenzen und Spezialisierungen in den verschiedensten Fachbereichen an: vom Radiomarketing bis hin zu Onlinemarketing, Social Media, Projektmanagement, Design, Marketing oder Texting. „Eng verbunden mit unserer Fachgruppe sind Südtirols IT-Dienstleister, mit denen wir zusammenarbeiten und Synergien nutzen – gerade bei Themen wie Webprogrammierung, CRM-Systeme, Software und sonstigen digitalen Lösungen“, erklärt Target-Präsident Malfertheiner.

Abschließend gab Hannes Fischnaller, Marketing- und Eventleiter des FC Südtirol, Einblicke in das Marketing eines Profifußballclubs und führte die Delegation der Südtiroler Werbefachleute durch das Trainingszentrum.

Mit rund 50 Betrieben, die 250 Fachleute beschäftigen, gehört der Bereich Werbung und Kommunikation zu den lebendigsten, innovativsten und vielfältigsten Sektoren der Dienstleistungen in Südtirol.
Hannes Fischnaller, Marketing- und Eventleiter des FC Südtirol, referiert vor Südtirols Werbefachleuten
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

06/12/2018

Bischof Muser frühstückt mit Südtirols Bäckern

Im bischöflichen Ordinariat in Bozen fand heute früh (Donnerstag, 6. Dezember 2018) das mittlerweile zur Tradition gewordene Frühstück statt, das die Bäckerinnung im hds jährlich für Bischof Ivo Muser zum Nikolaustag organisiert. Die Bäcker haben ...
 
 

03/12/2018

Neue Eu-Regeln zum Onlineshopping in Kraft

Die neue Eu-Regelung gegen Geoblocking beim Onlineshopping ist am 3. Dezember in Kraft getreten. Zweck der Geoblocking-Verordnung (Eu-Vo 2018/302) ist die Verhinderung eines ungerechtfertigten Geoblockings und anderer Formen der Diskriminierung nach ...
 
 

30/11/2018

Fast 6.000 Euro für notleidende Menschen

Neben ausgewählten Feinkostspezialitäten, traditionellen, aber auch innovativen und regionalen Qualitätsprodukten stand auch die Solidarität im Mittelpunkt des Messeauftrittes des hds – Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol bei der „Hotel“ ...
 
 

26/11/2018

Positive Reform der Südtiroler Raiffeisenkassen

„Lokale Kreisläufe fördern und ortsrelevante Tätigkeiten stärken, sind in Südtirol Herausforderungen für eine Reihe von Institutionen, Organisationen und Interessenvertretungen. Dazu gehören auch die heimischen Raiffeisenkassen“, so der hds in einer ...
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Dott.ssa Lorena Sala

Berufsgruppen
Bereichsleiterin
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 512
E-Mail: