Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
07/11/2018

Aktion „Ein Kassenbon für die Schule“ in Leifers

hds unterstützt die vielen Klein- und familiengeführte Betriebe im Ort

V.l. Anna Passarini als Vertreterin der Schulen, Projektverantwortliche Michela Bassi, Bürgermeister Christian Bianchi, Gemeinderätin Sieglinde Fauster, Stadträtin Claudia Furlani und Pietro Perez vom hds
Viele Klein- und familiengeführte Betriebe im Einzelhandel sorgen in Leifers für ein vielfältiges Angebot, einen lebendigen Ort und erfüllen eine wichtige soziale Funktion. Sie garantieren die Nahversorgung und tragen somit zu einer besseren Lebensqualität bei. Der hds – Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol unterstützt diese Betriebe mit der Initiative „Ein Kassenbon für die Schule“, die nach dem Erfolg des vergangenen Jahres heuer zum zweiten Mal durchgeführt wird. Die Aktion, die im Gemeindegebiet von Leifers stattfindet, soll die Bevölkerung für den Einkauf im Ort sensibilisieren.

Die Aktion ist ein Wettbewerb zwischen allen Schulen in Leifers und unterstützt auf eine neue und innovative Art die Geschäfte im Ort. „Das Prinzip der Initiative ist einfach: Die Schüler der Grund- und Mittelschulen in Leifers, St. Jakob und Steinmannwald sammeln die Kassenbons der teilnehmenden Betriebe (Handelsbetriebe, Bars und Restaurants), in welchen sie einkaufen oder etwas konsumieren. Die Kinder werfen die Bons in die entsprechende Sammelbox in ihrer Schule ein. Am Ende der Aktion werden die Kassenbons gezählt und auf ihre Gültigkeit überprüft. Die Schule mit den meisten Bons, im Verhältnis zur Schüleranzahl, gewinnt Preise, die von den Schulen selbst ausgesucht und von den teilnehmenden Betrieben zur Verfügung gestellt werden“, erklärt Elda Paolazzi, die hds-Ortsobfrau von Leifers.
 
Der hds hofft auch heuer wieder auf die Unterstützung der acht Schulen mit ihren 86 Klassen und 1555 Schülern sowie den vielen Familien.

Die Aktion findet vom 12. November bis 21. Dezember 2018 statt. „Ein Kassenbon für die Schule“ wird vom hds in Zusammenarbeit mit den Schulen und Betrieben in Leifers durchgeführt sowie von der Raiffeisenkasse Unterland und der Stadtgemeinde Leifers unterstützt. Mehr Infos zur Aktion und die teilnehmenden Betriebe sind online zu finden: hds-bz.it/kassenbon.

Die Prämierung der Schulen findet am Donnerstag, 17. Jänner 2019, um 9 Uhr, im Theater „Coseri“ in Leifers, statt.
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

06/12/2018

Bischof Muser frühstückt mit Südtirols Bäckern

Im bischöflichen Ordinariat in Bozen fand heute früh (Donnerstag, 6. Dezember 2018) das mittlerweile zur Tradition gewordene Frühstück statt, das die Bäckerinnung im hds jährlich für Bischof Ivo Muser zum Nikolaustag organisiert. Die Bäcker haben ...
 
 

05/12/2018

Regeln für E-Commerce in der Mode

Immer mehr Unternehmer der Modebranche sind ergänzend zu der stationären Verkaufsaktivität in den digitalen Kanälen präsent und schaffen sich so neue Möglichketen, um mit den Verbrauchern in Beziehung zu treten. In der Tat können auch kleinere ...
 
 

03/12/2018

Neue Eu-Regeln zum Onlineshopping in Kraft

Die neue Eu-Regelung gegen Geoblocking beim Onlineshopping ist am 3. Dezember in Kraft getreten. Zweck der Geoblocking-Verordnung (Eu-Vo 2018/302) ist die Verhinderung eines ungerechtfertigten Geoblockings und anderer Formen der Diskriminierung nach ...
 
 

30/11/2018

Fast 6.000 Euro für notleidende Menschen

Neben ausgewählten Feinkostspezialitäten, traditionellen, aber auch innovativen und regionalen Qualitätsprodukten stand auch die Solidarität im Mittelpunkt des Messeauftrittes des hds – Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol bei der „Hotel“ ...
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Dott. Pietro Perez

Verantwortlicher Bozen Stadt und Leifers
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 509
M: 335 377 500
E-Mail: