26/06/2020

Ab 1. Juli 2020: Begrenzung auf €2000 für Barzahlungen

Exklusiver Vorteil für hds-Mitglieder
Ab dem 1. Juli 2020 wird die Barzahlungsgrenze auf 2.000,00 € gesenkt. Es ist daher gesetzlich verboten, Bargeld (oder andere Zahlungsmittel) über diesem Schwellenwert zwischen verschiedenen Parteien (natürliche oder juristische Personen, unabhängig ...

Bitte loggen Sie sich ein, um den gesamten Artikel zu lesen!
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

14/01/2022

Gelegentliche freiberufliche Dienstleistungen, Verpflichtung zur vorherigen Mitteilung

Unternehmen/Arbeitgeber, die im Rahmen ihrer Tätigkeit gelegentliche freiberufliche Mitarbeiter beschäftigten, werden verpflichtet das zuständige territoriale Arbeitsinspektorat vorab über diese Mitarbeit zu informieren (selbe Regelung ist bereits ...
 
 

13/01/2022

HEUTE Webinar: Die Neuerungen des Haushaltsrahmengesetzes 2022

Die Steuerexperten der hds Servicegenossenschaft präsentieren Ihnen das neue Haushaltsgesetz und die steuerlichen Neuerungen für 2022.
 
 

11/01/2022

Steuerfälligkeiten im Januar

Mehrwertsteuersubjekte dürfen das Einzahlungsformular F24 ausschließlich in telematischer Form vorlegen. Privatpersonen ohne MwSt.-Nummer hingegen, können das Einzahlungsformular F24 noch in Papierform oder mittels Homebanking einreichen, sofern ...
 
 

22/12/2021

Dienst für den Abruf und den Erwerb elektronischer Rechnungen verlängert

Die Agentur der Einnahmen hat auf ihrer Webseite den elektronischen Dienst für den Abruf und den Erwerb der elektronischen Rechnungen und ihrer Duplikate verlängert. MwSt.-Inhaber und Endverbraucher können also seit dem 1.1.2019 bis zum 31.12.2021 ...