Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
01/10/2018

50+ im hds: Herbstausflug am 13. Oktober

Die Vereinigung der 50+ im hds lädt Mitglieder, Freunde und Verwandte zum traditionellen Herbstausflug am Samstag, 13. Oktober 2018, ein. Genuss und Kultur für alle Sinne - Für jeden ist etwas dabei.
Die Fahrt führt nach Bruneck, wo entweder das Messner Mountain Museum auf 2275 Metern Meereshöhe besichtigt werden kann oder aber die Altstadt von Bruneck. Die Gruppe erwartet anschließend ein leckeres Mittagessen im Almgasthof Ütia de Börz am Würzjoch. Ab Lana steht den Teilnehmern ein kostenloser Reisedienst zur Verfügung, Zwischenstopps sind in Bozen und Brixen geplant. Natürlich kann auch jeder selbst mit dem Auto anreisen. Eine detaillierte Programmübersicht finden Sie im Downloadbereich.

Teilnahmegebühr: Die Spesen für den Reisebus trägt die Vereinigung 50+ im hds. Die Teilnehmer übernehmen hingegen alle weiteren Kosten. Anmeldung bis Sonntag, 7. Oktober.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

18/02/2019

50+ organisiert Reise an den Bodensee

Der Bodensee, auch Schwäbisches Meer genannt, ist ein beliebtes Ausflugsziele. Die Vereinigung der 50+ im hds lädt Mitglieder, Freunde und Verwandte zu einer Reise an den größten Binnensee in Deutschland ein. Erleben Sie gemeinsam eine wunderschöne ...
 
 

29/01/2019

Infoveranstaltung zur Patientenverfügung

Eine ungenügende rechtliche Vorsorge führt häufig zu unerwünschten Problemen im Ernstfall. Unabhängig vom Alter und der persönlichen Situation, ist daher eine vernünftige und rechtssichere Vorsorgeregelung unabdingbar. Seit Januar 2018 ist es in ...
 
 

12/09/2018

Vereinigung 50+ im hds: „An Pflegesicherung denken“

Bereits 2008 wurde der Grundstein für eine einheitliche Sicherung der Pflege in Südtirol gelegt. „Um die Eigenständigkeit Pflegebedürftiger zu ermöglichen, wurden grundlegende Hilfeleistungen in der Pflege zu Hause bzw. im gewohnten Umfeld ...
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Sarah Seebacher, MA

Berufsbildung und Jugendprojekte
Verantwortliche
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 510
E-Mail: