Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
09/11/2020

#südtirolkauftlokal geht in zweite Runde

„Nähe zum Kunden und persönlicher Service weiterhin im Mittelpunkt“

„Sie kaufen lokal, wir liefern lokal“: Unter diesem Motto hat der hds eine landesweite Aktion mit dem Namen #südtirolkauftlokal ins Leben gerufen. Mittlerweile haben sich über 500 Betriebe dem Portal für Lieferdienste angeschlossen. 

„Unsere Bevölkerung muss auch in dieser Zeit gut versorgt werden. Wir haben in Südtirol eine Reihe von Einzelhändlern, die in dieser äußerst schwierigen Zeit die Ärmel hochkrempeln und diesen Dienst an die Bevölkerung weiter aufrechterhalten möchten, indem sie die Ware nach Hause liefern. Wir versuchen derzeit alles, um sie dabei zu unterstützen“, erklären hds-Präsident Philipp Moser und Vizepräsident Sandro Pellegrini. Gerade für die ältere Bevölkerung, aber nicht nur, ist dieser Service der Geschäfte so wie mittlerweile die Arbeit der vielen Non-profit-Organisationen im Land von unschätzbarem Wert.

Unter www.hds-bz.it/kauftlokal werden alle hds-Mitgliedsbetriebe aufgelistet, die diesen Service anbieten. Die Liste wird laufend aktualisiert. Interessierte Betriebe können sich dort auch direkt melden, um in die Liste aufgenommen zu werden.

Die Stärken unserer heimischen Handelsbetriebe, viele davon Klein- und familiengeführte Betriebe, waren immer die Nähe zum Kunden und der persönliche Service, so der hds. „Dieser Mehrwert kommt jetzt auch in Krisenzeiten mehr denn je zum Vorschein – und die Bevölkerung beginnt es so richtig zu schätzen“, so Präsident Moser und Vizepräsident Pellegrini abschließend.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

27/02/2021

Einschränkungen in Südtirol bis 14. März verlängert

Landeshauptmann Arno Kompatscher hat am Freitag, 26. Februar 2021, die neue Dringlichkeitsmaßnahmen Nr. 10 (siehe unter Downloads) unterzeichnet: Die bestehenden Einschränkungen bleiben für ganz Südtirol bis 14. März aufrecht. In Bezug auf ...
 
 

26/02/2021

Auch Südtirols Großhändler im Bereich Ausstattungs- und Investitionsgüter kämpfen mit großen Ausfällen

Südtiroler Großhändler im Nichtlebensmittel-Sektor kämpfen seit Monaten mit gravierenden Ausfällen. „Aufgrund der wiederkehrenden Lockdowns im Tourismussektor verzeichnen diese Betriebe schwerwiegende Umsatzverluste“, schildert Werner ...
 
 

22/02/2021

Neue Verordnung Nr. 9 ist in Kraft

Am Samstag, 20. Februar 2021, hat Landeshauptmann Arno Kompatscher eine neue Verordnung (Dringlichkeitsmaßnahme Nr. 9) unterzeichnet (siehe am Ende dieser Seite unter Downloads). Sie ist bereits in Kraft und weitet in erster Linie die ...
 
 

19/02/2021

Lokaler und nachhaltiger Einkauf wird beliebter

Das bekannte Institut für Handelsforschung IFH in Köln hat in einer aktuellen Studie das Konsumverhalten unter Pandemiebedingungen genauer unter die Lupe genommen und hat sich insbesondere mit der Frage nach Regionalität und Nachhaltigkeit ...