Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
16/06/2020

"Nicht gesamte Berufskategorie abstrafen"

Gastronomie und Nachtleben am Bozner Obstmarkt

„Egal ob Kunde oder Wirt: Wer gegen die Covid-Sicherheitsmaßnahmen verstoßen hat, soll bestraft werden - ohne dass dafür jedoch die Gesamtheit der Gastronomiebetriebe die Zeche zahlen muss": Das erhofft sich der hds mit Blick auf die Verhaltensregeln für öffentliche Betriebe am Bozner Obstmarkt. „Eine Verlängerung der sogenannten Anti-Nachtleben-Verordnung ist nur ein weiterer Schritt in die bereits vor Wochen eingeschlagene Richtung, stellt aber keineswegs eine langfristige Lösung dar", betonen Simone Buratti und Thomas Rizzolli, die Bozner Ortsobmänner im hds, sowie Diego Bernardi, Vertreter der Gastronomen im hds.

Hauptkritikpunkt des hds ist, dass allzu oft das rechtswidrige Verhalten von Einzelnen nicht geahndet wird und man sich stattdessen gegen die gesamte Berufskategorie wendet. „Der Einzelne, der Fehler macht, soll zu Recht bestraft werden, mit Bußgeldern und anderen Strafen. Kunden und Betriebe, die sämtliche Auflagen mit Bedacht und Vorsicht einhalten, dürfen aber nicht die Leidtragenden sein", betonen die hds-Vertreter. „Wir bitten die öffentliche Verwaltung um Zusammenarbeit und verpflichten uns, einzelne Übeltäter ausfindig zu machen, damit jene, die sich an die Regeln halten, das Leben in der Altstadt genießen können", schließen die Ortsobleute Buratti und Rizzolli sowie Diego Bernardi.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

07/05/2021

Buchhändler im hds: „Hiobsbotschaft für Familien und Schüler“

Die Buchhändler im hds- Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol kritisieren die vorgesehenen Kürzungen im Bildungsbereich. So sollen zum einen die Geldmittel, die den Schulen im Haushaltsjahr 2021 für Leihbücher (1. Klasse Grundschule bis 2 ...
 
 

06/05/2021

Ein Jahr ohne Einkäufe an Sonntagen hat sich bewährt

Es ist in Südtirol beinahe ein Jahr vergangen mit geregelten Sonn- und Feiertagsöffnungen im Handel, so der hds. „Diese Monate haben es eindeutig gezeigt: Die Öffnung der Geschäfte am Sonntag ist keine Notwendigkeit mehr. An verkaufsoffenen ...
 
 

04/05/2021

Infinity Campus - Internationale Inputs für Marketer und Kreative

Für Südtirols kreative Köpfe und für alle Marketingspezialisten bietet sich in Kürze eine einzigartige Möglichkeit der Inspiration durch internationale Spezialisten. Ab 12. Mai teilen acht internationale Top-Kreative aus den unterschiedlichsten ...
 
 

03/05/2021

„do leb i, do kaf i“ im Vinschgau

Seit einigen Jahren setzt sich der hds mit verschiedenen Aktionen dafür ein, den lokalen Einzelhandel im Vinschgau zu stärken, die Bevölkerung zum Einkaufen vor Ort einzuladen und dafür zu sensibilisieren. „Nach mehreren Ausgaben der Initiative ...
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Dott.ssa Marcella Macaluso

Bezirksleiterin Bozen Stadt
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 518
M: 366 7510 787
E-Mail: