Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
07/03/2018

„Große Anerkennung für Südtirols Eventdienstleister“

Eventdienstleister im hds erstmals in Landeskommission für öffentliche Veranstaltungen

Die Präsidentin der Eventdienstleister im hds, Katrin Trafoier
Vor kurzem wurde vom Land die Kommission für öffentliche Veranstaltungen neu ernannt. Das Expertengremium, das bis 2022 bestimmt worden ist, bewertet öffentliche Events, führt Lokalaugenscheine durch und entscheidet über die Durchführung von Veranstaltungen.

Groß ist die Genugtuung bei den Eventdienstleistern im hds, denn erstmals wurde auch ein Vertreter der Berufsgruppe als Mitglied für die Kommission nominiert. „Für uns stellt diese Ernennung ein wichtiges Signal der Anerkennung unserer Berufsgruppe und unserer professionellen Arbeit dar“, erklärt zufrieden die Präsidentin der Eventdienstleister im hds, Katrin Trafoier. „Dank unserer Erfahrung und unserem Know-how können wir uns in die Arbeit dieser technischen Kommission effizient einbringen und unseren Beitrag leisten“. Als effektives Mitglied für den Bereich Eventmanagement wurde der Vizepräsident der Eventdienstleister im hds, Oskar Stricker, ernannt, als Ersatzmitglied Marco Buraschi vom Vorstand.

Vor kurzem fand ein Treffen mit der Vorsitzenden der Landeskommission, der Direktorin des Amtes für Brandverhütung, Arianna Villotti, und einer Delegation der Eventdienstleiser im hds statt, um erste Arbeitsschwerpunkte zu definieren. Katrin Trafoier zeigte sich nach dem Treffen optimistisch, dass mit der Neubesetzung der Kommission die Voraussetzungen geschaffen wurden, um mit allen an der Organisation eines Event beteiligten Akteuren gemeinsam und von allen mitgetragenen Entscheidungen herbeigeführt werden können.

Ziel der Fachgruppe ist der Dialog mit den Ansprechpartnern und Entscheidungsträgern in der öffentlichen Verwaltung, mit den Veranstaltern, Organisationen, Vereinen und der Wirtschaft. „Mit der Vertretung in der Kommission sind wir nun diesbezüglich einen großen Schritt weiter gekommen“, so abschließend Präsidentin Trafoier.

Die Fachgruppe der Eventdienstleister im hds wurde 2012 gegründet. Damals haben sich Unternehmen der Bereiche Eventmanagement, Security, Event-Technik, Veranstaltungskommunikation sowie Catering zusammengeschlossen. In der Zwischenzeit sind auch die Veranstalter dazugekommen, um mehr Kraft in der Realisierung der gemeinsamen Ziele zu erreichen.

Eventdienstleister im hds
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

26/06/2019

hds und Landesgewerkschaften finden Einigung

Kurz vor Beginn der Sommersaison hatten Südtirols Betriebe im Handels- und Dienstleistungsbereich ein großes Problem: Seit Inkrafttreten des sogenannten „Würde“-Gesetzesdekretes („Decreto dignità“) im vergangenen Jahr, das die Regelung bei ...
 
 

20/06/2019

Vereinigung 50+ im hds: Vorstand neu gewählt

Die Vereinigung 50+ im hds hat vor Kurzem im Rahmen einer Versammlung den neuen Vorstand gewählt. Christine Fuchsberger, Karl Zambaldi, Josef Windisch, Peter Hillebrand, Marianne Unterhofer, Waltraud Mahlknecht Rungaldier, Oswald Delleg und Erwin ...
 
 

19/06/2019

Verschiebung des Sommerschlussverkaufs auf Ende Juli

In einer vom hds – Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol durchgeführten Umfrage wünscht sich die Mehrheit von Südtirols Einzelhändlern eine Verschiebung des diesjährigen Beginns des Sommerschlussverkaufs. „Der für heuer vorgesehene 5. Juli ...
 
 

13/06/2019

Telematische Meldung der Tageseinnahmen: hds fordert Aufschub

Bekanntlich müssen in Italien ab 1. Jänner 2020 Einzelhändler und ihnen gleichgestellte Wirtschaftstreibende die Daten der Tageseinnahmen elektronisch speichern und telematisch der Einnahmenagentur melden. Für Wirtschaftstreibende mit einem Umsatz ...