Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
30/06/2020

„Früh übt sich, wer ein Programmierer werden will“

In Südtirol startet erstmals Coding4Kids für Jugendliche von 10 bis 14 Jahren Ein Projekt von Südtirols IT- und Internetdienstleistern sowie den Werbefachleuten Target im hds

Mit „Coding4Kids“ haben eine Gruppe von Unternehmen aus den Fachgruppen der IT- und Internetdienstleister und den Werbefachleute Target im hds ein neues Projekt in Südtirol etabliert. „Ziel ist es, Jugendliche von 10 bis 14 Jahren während der Sommerzeit spielerisch an die Technik von morgen heranzuführen“, erklären Alexander Fill, Präsident der IT- und Internetdienstleister im hds, und Arnold Malfertheiner, Präsident der Werbefachleute Target im hds. Gleichzeitig gelte es dem branchenspezifischen Fachkräftemangel vorzubeugen, in dem man schon sehr früh das Interesse für einen möglichen Berufseinstieg in der der Technologiebranche weckt.

In mehreren einwöchigen Ferienworkshops lernen die Jugendlichen, unter der Leitung von erfahrenen, zweisprachigen Experten und mit viel Spaß und Kreativität, die Welt des Programmierens kennen. „So wird den zukünftigen digitalen Fachfrauen und -männern eine sinnvolle Beschäftigung während der Ferien geboten und einen wichtigen Beitrag zur digitalen Aufklärung geleistet“, so Fill und Malfertheiner. Coding4Kids startet im Sommer 2020 an fünf verschiedenen Standorten in ganz Südtirol (Bozen, Brixen, Bruneck, Meran, Schlanders), unterstützt von zahlreichen heimischen IT-Unternehmen. Ziel ist es, Coding4Kids zu einer bekannten Marke für technologiebegeisterte Jugendliche werden zu lassen, oder für solche, die es gerne werden möchte.

Organisation und die Finanzierung des Projektes gründet vorwiegend auf Sponsorengelder und zu einem kleinen Teil durch öffentlichen Förderungen - mit Ausnahme des Kostenbeitrages zur Verpflegung (Mittagessen) der Kinder. Der Zeitraum für die einwöchigen Workshops erstreckt sich vom 20. Juli bis 14. August 2020, täglich (Montag bis Freitag) von 9:00 bis 15:00 Uhr. Räumlichkeiten, Hardware sowie Software zur Organisation und Verwaltung der Kurse werden von Mitgliedsbetrieben der IT- und Internetdienstleister im hds kostenlos zur Verfügung gestellt.

Anmeldungen ab sofort unter: www.coding4kids.bz.it

 
Arnold Malfertheiner und Alexander Fill
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

22/10/2021

Treffen der Handelsagenten und -vertreter aus Südtirol und dem Trentino

Kürzlich fand ein Treffen der Führungsspitzen der Handelsagenten und -vertreter Fnaarc von Südtirol und Trentino statt, mit dem Ziel, bei bestimmten Themen, die für die Agenten und Vertreter der beiden autonomen Provinzen von Interesse sind, enger ...
 
 

15/10/2021

Der Stegener Markt kommt!

„Bereits seit Wochen sind wir im ständigen Kontakt mit den Vertretern der Stadtgemeinde Bruneck, Wirtschaftsstadtrat Daniel Schönhuber und den Verantwortlichen vom Stadtmarketing, um die Organisation des Stegener Marktes 2021 zu ...
 
 

08/10/2021

Südtirols Filmproduzenten wollen in Zukunft geschlossen auftreten

Südtirols Filmproduzenten wollen in Zukunft gemeinsam auftreten und ihre Interessen vertreten. Vor kurzem wurde innerhalb des hds die entsprechende Fachgruppe gegründet. „Die Südtiroler Filmbranche ist auch Dank der IDM Filmförderung zu einem ...
 
 

07/10/2021

Südtirols Werbefachleute Target im hds: „Wie Werbung in Südtirol funkt“

Südtirols kreative Köpfe und Marketingspezialisten haben sich vor kurzem zu ihrem Jahrestreffen getroffen – heuer in digitaler Form. „Auch wenn das vergangene Jahr mit Treffen und Veranstaltungen recht überschaubar gewesen ist, waren wir trotzdem an ...
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Dott.ssa Lorena Sala

Berufsgruppen
Bereichsleiterin
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 512
E-Mail: