Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
16/04/2015

Junge im hds wählen neuen Vorstand

Gegenseitiger Austausch im Netzwerk

Der neu gewählte Vorstand der Jungen im hds: Monika Unterthurner, Christian Giuliani, Martin Psenner, Nadia Micheli, Johannes Winkler und Philip Platino (v.l.).
Die Jungen im hds haben vor Kurzem einen neuen Vorstand gewählt. Christian Giuliani (Pro Fire, Bozen) vertritt die Jungunternehmer als Präsident. Johannes Winkler (Südtiroler Wollwelt. Lana) wurde zum Vizepräsidenten gewählt. Die weiteren Vorstandsmitglieder sind Nadia Micheli (Got ya Kids und morgenrot, Kaltern), Philip Platino (Platin Lux, Burgstall), Martin Psenner (Bäckerei Psenner, Naturns) und Monika Unterthurner (Lebensmittel Unterthurner, Naturns). Mit frischen Schwung und vielen neuen Ideen wollen sie gemeinsame Interessen vertreten. Das bereits bestehende, attraktive Netzwerk soll ausgebaut werden.

„Vor allem Jungunternehmer sind gefordert, wenn es darum geht, neue Ideen zu entwickeln, wie Wirtschaft in Zukunft gestaltet werden kann. Mit Mitgliedern in den verschiedensten Branchen unterstützen wir den gegenseitigen Austausch, um berufliche und gesellschaftliche Kontakte zu knüpfen. Zudem setzen wir uns gemeinsam für mehr Förderungen und bessere Rahmenbedingungen für Jungunternehmer ein,“ sagt der neu gewählte Präsident, Christian Giuliani.

Die Jungen im hds haben sich für dieses Jahr viele Ziele gesetzt. Die erst kürzlich ausgezeichnete Initiative Dolomiti Unesco soll umgesetzt, Weiterbildungen und Betriebsbesichtigungen organisiert werden. Der gegenseitige Gedankenaustausch ist für sie besonders wichtig. Deshalb planen die Jungunternehmer regelmäßige Treffen. Ein Thema, das die Jungen im hds besonders beschäftigt ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. „Die Frage, die sich viele junge Eltern heute stellen, ist, wie Familienleben und Berufsalltag unter einen Hut zu bringen sind. Durch das Gespräch mit anderen Unternehmern können wichtige Erfahrungen zu dieser Thematik gesammelt und ausgetauscht werden. Gemeinsam sollen Lösungsvorschläge erarbeitet und gefunden werden,“ sagt Giuliani.

Der Gruppe Junge im hds können alle Unternehmer und Führungskräfte von hds-Mitgliedsbetrieben kostenlos beitreten. Die Altersgrenze ist 39 Jahre. „Unsere Gemeinschaft braucht junge und motivierte Unternehmer, um unsere Anliegen zu unterstützen. Alle Interessierten können sich gerne melden,“ sagt Vizepräsident Johannes Winkler.

Junge im hds
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

06/12/2018

Bischof Muser frühstückt mit Südtirols Bäckern

Im bischöflichen Ordinariat in Bozen fand heute früh (Donnerstag, 6. Dezember 2018) das mittlerweile zur Tradition gewordene Frühstück statt, das die Bäckerinnung im hds jährlich für Bischof Ivo Muser zum Nikolaustag organisiert. Die Bäcker haben ...
 
 

03/12/2018

Neue Eu-Regeln zum Onlineshopping in Kraft

Die neue Eu-Regelung gegen Geoblocking beim Onlineshopping ist am 3. Dezember in Kraft getreten. Zweck der Geoblocking-Verordnung (Eu-Vo 2018/302) ist die Verhinderung eines ungerechtfertigten Geoblockings und anderer Formen der Diskriminierung nach ...
 
 

30/11/2018

Fast 6.000 Euro für notleidende Menschen

Neben ausgewählten Feinkostspezialitäten, traditionellen, aber auch innovativen und regionalen Qualitätsprodukten stand auch die Solidarität im Mittelpunkt des Messeauftrittes des hds – Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol bei der „Hotel“ ...
 
 

26/11/2018

Positive Reform der Südtiroler Raiffeisenkassen

„Lokale Kreisläufe fördern und ortsrelevante Tätigkeiten stärken, sind in Südtirol Herausforderungen für eine Reihe von Institutionen, Organisationen und Interessenvertretungen. Dazu gehören auch die heimischen Raiffeisenkassen“, so der hds in einer ...
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Dott.ssa Petra Blasbichler

Fachgruppenleiterin, Mitarbeiterin Orts- und Stadtentwicklung
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 318
E-Mail: