Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
13/10/2016

Junge im hds wählen neuen Präsidenten

Der Präsident der Jungen im hds, Johannes Winkler.
Die Jungen im hds haben seit Kurzem ein neues Führungsduo: Johannes Winkler (Südtiroler Wollwelt, Lana und Bruneck) wurde vom Vorstand zum neuen Präsidenten gewählt, während Philip Platino (Platin Lux, Burgstall) neuer Vizepräsident ist. Die weiteren Vorstandsmitglieder sind Luca Cantisani (Sanitär Heinze, Bozen), Nadia Micheli (Got ya Kids und morgenrot, Kaltern), Christian Giuliani (ProFire, Frangart), Martin Psenner (Bäckerei Psenner, Naturns), Lukas Silbernagl (Webalm, Bozen) und Monika Unterthurner (Lebensmittel Unterthurner, Naturns). Prioritäre Themen für die Jungen im hds bleiben nach wie vor die Vereinbarkeit Familie und Beruf, der Ausbau des Netzwerkes und des Austausches unter den Jungunternehmern sowie die Digitalisierung. Anfang November werden in einer Klausur die Themenschwerpunkte für die Amtszeit genauer festgelegt.

Johannes Winkler dankte dem scheidenden Präsidenten Christian Giuliani für seinen Einsatz und seine jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit. „Mein Ziel ist es, seine wertvolle Arbeit fortzuführen, aktuelle Themen der Jungunternehmer aufzugreifen und ihre Anliegen als Sprachrohr der jungen hds-Mitglieder auf verschiedenen Ebenen voranzubringen“, erklärt Winkler. „In Gesprächen merke ich immer wieder, wie wichtig der Erfahrungsaustausch zwischen Unternehmern ist. Sie finden sich häufig in ähnlichen Situationen wieder, sodass andere Sichtweisen und Blickwinkel mitunter sehr hilfreich sein können. Daher ist es mir ein großes Anliegen, das Netzwerk zwischen den Jungunternehmern im hds zu fördern und zu stärken.“

Laut Präsident Winkler gehören Mut, Flexibilität und Durchhaltevermögen zu den Eigenschaften, ohne die ein Jungunternehmer nicht vorankommt. „Schon in den ersten Jahren nach der Gründung eines neuen Unternehmens oder nach einer Betriebsübernahme gibt es laut meinen persönlichen Erfahrungen immer wieder Situationen, in denen diese drei Charakterzüge unter Beweis gestellt werden müssen und über Erfolg oder Misserfolg entscheiden“, so der neue Präsident abschließend.

 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

11/02/2019

Onlinehandel: mehr Steuergerechtigkeit notwendig

Laut einer aktuellen Untersuchung des Landesinstituts für Statistik ASTAT liegt mit 47 Prozent der Anteil der Onlinekäufer in Südtirol unter der Quote der meisten EU-Länder, insbesondere jener des benachbarten Österreichs (60 Prozent). Hervorzuheben ...
 
 

01/02/2019

Sonn- und Feiertagsöffnungen: Eigene Südtiroler Lösung!

Der neue Gesetzesentwurf der beiden italienischen Regierungsparteien zu den Sonn- und Feiertagsöffnungen im Einzelhandel wurde in diesen Tagen in der zuständigen Wirtschaftskommission der Kammer eingebracht und soll nun behandelt werden. Der hds ...
 
 

31/01/2019

hds stellt neues Instrument der Geoanalyse vor

Wie wirkt sich in Südtirol ein neues Einkaufszentrum auf das Umfeld, auf die Entwicklung einer Stadt, eines Ortes oder eines Stadtviertels aus? Oder welche Auswirkungen haben etwa der Bau einer neuen Umfahrungsstraße oder eines anderen größeren ...
 
 

18/01/2019

Ötzi soll im Zentrum bleiben, aber im Kontext eines Museums-Pools

„Ötzi muss im Stadtzentrum bleiben und zum Protagonisten eines neuen Museums-Pools werden, das seinerseits ein Verbindungsglied zwischen Alt- und Neustadt sein soll.“ So lautet das Ergebnis eines kürzlich erfolgten Treffens zwischen dem Bozner ...