Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
20/09/2018

Junge im hds haben einen neuen Präsidenten

„Austausch unter Südtirols Jungunternehmern fördern“

Luca Cantisani (l.), der neue Präsident der Jungen im hds, mit dem bisherigen Präsidenten Johannes Winkler
Luca Cantisani (Firma Sanitär Heinze, Bozen) ist der neue Präsident der Jungen im hds. Der junge Geschäftsführer wurde im Rahmen der erst kürzlich sattgefundenen Vorstandssitzung der Jungen einstimmig zum neuen Präsidenten ernannt. Er folgt somit auf Johannes Winkler (Firma Feines Südtirol, Lana), der die vergangenen zwei Jahre die Geschicke der Gruppe geleitet hat. Er wird weiterhin im Vorstand mitarbeiten, während Cantisani die Jungunternehmer im Exekutivausschuss des hds vertritt.

Prioritäre Themen für die Jungen im hds bleiben nach wie vor die Digitalisierung, der Ausbau des Netzwerkes und der Austausch unter den Jungunternehmern. Ein ganz besonderes Anliegen ist es, Berufsbilder des Handel- und Dienstleistungssektors aufzuwerten und für Schulabgänger und Berufseinsteiger attraktiver zu gestalten.
 
Cantisani dankte dem scheidenden Präsidenten Winkler für seinen Einsatz und seine ehrenamtliche Tätigkeit. „Mein Ziel ist es, seine wertvolle Arbeit fortzuführen, aktuelle Themen der Jungunternehmer aufzugreifen und ihre Anliegen als Sprachrohr der jungen hds-Mitglieder auf verschiedenen Ebenen voranzubringen“, erklärt Cantisani.

Der Gruppe Junge im hds können alle Unternehmer und Führungskräfte von hds-Mitgliedsbetrieben kostenlos beitreten. Die Altersgrenze ist 39 Jahre. „Unsere Gemeinschaft braucht junge und motivierte Unternehmer, um unsere Anliegen zu unterstützen,“ sagt abschließend Präsident Cantisani.
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

21/08/2019

Römisches Kasperletheater ist Sterbehilfe für die Wirtschaft

Italien droht eine Erhöhung der Mehrwertsteuer von derzeit 22 auf 25,2 Prozent. Das würde vor allem Südtirol als Grenzregion stark zu spüren bekommen, zeigt sich der hds – Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol besorgt. „Die politische Lage in ...
 
 

20/08/2019

hds unterstützt Gastronomiebetriebe im Rechtsstreit

Im Februar fand im Gericht von Genua die erste Versammlung der Betriebe statt, die Gläubiger der QUI! Group AG sind. Sie ist die Gesellschaft, die die gleichnamigen Essengutscheine auf dem gesamten Staatsgebiet, auch in Südtirol, ausgibt. Diese ...
 
 

14/08/2019

Neue Regelung für den Schlussverkauf in Südtirol

Der hds setzt sich für eine neue Regelung bei den Terminen der Schlussverkäufe in Südtirol ein. Normalerweise dauert er 6 Wochen und startet bereits Anfang Juli bzw. Jänner. „Der Start ist ungünstig gewählt und die Dauer zu lange. Wir wollen eine ...
 
 

12/08/2019

Verleger im hds organisieren Bücherbazar in Bozen

Tolle und preiswerte Bücher zu kaufen, gibt es ab 15. August auf dem Waltherplatz in Bozen. Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre organisieren die Verleger im hds auch heuer wieder den Bozner BücherBazar. Er wird in Zusammenarbeit mit der ...
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Sarah Seebacher, MA

Berufsbildung und Jugendprojekte
Verantwortliche
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 510
E-Mail: