Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
01/07/2019

50+: Christine Fuchsberger wird Regionalpräsidentin

„Eine neue und spannende Aufgabe“

Die Präsidentin der Vereinigung 50+ der Region Trentino Südtirol, Christine Fuchsberger.
Christine Fuchsberger wurde zur ersten Präsidentin der Vereinigung 50+ der Region Trentino Südtirol ernannt. Damit leitet sie nun für die nächsten fünf Jahre die Geschicke der über 50-Jährigen im Handel und der Dienstleistung auf regionaler Ebene. Erst vor Kurzem wurde sie in ihrer Funktion als Präsidentin der Gruppe 50+ im hds bestätigt.

„Ich freue mich sehr darüber und bin gespannt, welche Herausforderung die neue Aufgabe als Regionalpräsidentin mit sich bringt. Als Präsidentin der 50+ im hds konnte ich in den vergangenen Jahren reichlich Erfahrung sammeln, und ich hoffe, dass mir diese zugutekommt,“ sagt Christine Fuchsberger. Vizepräsident der Region ist Piergiorgio Brigadoi, Präsident der 50+ im Trentino.

Im Herbst gab es im Rahmen einer überregionalen Tagung der Vereinigung 50&Più ein erstes Treffen mit den Trienter Kollegen. „Wir haben bereits damals eine mögliche Zusammenarbeit ins Auge gefasst. Diese Bestrebung wurde nun umgesetzt“, so Fuchsberger. Der gegenseitige Austausch soll auch weiterhin gefördert werden. „Wir können viel voneinander lernen und Synergien optimal nutzen. Dies gilt sowohl auf landes- als auch auf gesamtstaatlicher Ebene“, sagt Fuchsberger.

Die Vereinigung 50+ der Region Trentino Südtirol ist dem gesamtstaatlichen Verband 50&Più angeschlossen. Ihm gehören 330.000 Mitglieder an. Über die gesamtstaatliche Vereinigung können spezifische Serviceleistungen und Konventionen in Anspruch genommen werden.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

29/05/2020

Wanderhändler im hds: „Dem Neustart steht nichts mehr im Wege“

Der hds und der Südtiroler Gemeindeverband haben gemeinsame Richtlinien für den Handel auf öffentlichen Flächen und für die Märkte ausgearbeitet, die dazu dienen sollen, die Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung von Covid-19 einheitlich ...
 
 

27/05/2020

„Mit Stillstand kein Betriebsüberleben mehr garantiert“

Die aktuelle Krise ist beispiellos für die Reisewirtschaft und den Eventbereich in Südtirol. Die Reise- und Eventdienstleister im hds rufen gemeinsam zu dringenden Unterstützungsmaßnahmen auf: „Beide Branchen sind derzeit im Stillstand, ohne mittel- ...
 
 

26/05/2020

Gastronomie und Abendstunden: Verhaltensregeln auf dem Prüfstand

Die derzeitigen Verhaltensregeln – allen voran die Maskenpflicht und die Abstandsregelungen – stehen auch für eine Reihe von Südtirols Ortskernen auf dem Prüfstand. Vor allem die Abendstunden auf öffentlichen Plätzen und Straßen sowie in der näheren ...
 
 

22/05/2020

Berufe in der IT-Branche: mehr Sichtbarkeit für Jugendliche und Schüler

„Geprägt von der weltweiten technologischen Innovation verändert sich kein Markt so schnell wie die Informationstechnologie – und so auch die entsprechenden Ausbildungswege“, betont der Präsident der IT- und Internetdienstleister im hds, ...