Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
08/05/2018

Philipp Moser und Sandro Pellegrini neues Führungsduo - Bildergalerie

Vorstellung der Schwerpunkte und Ziele am 16. Mai bei der hds-Hauptversammlung 2018

V.l. Dado Duzzi, Sandro Pellegrini, Philipp Moser und Walter Amort nach der heutigen Wahl
Philipp Moser aus Welsberg und Sandro Pellegrini aus Bozen sind heute Abend (Dienstag, 8. Mai 2018) jeweils zum Präsidenten (94,28 Prozent der Stimmen) bzw. Vizepräsidenten (98,57 Prozent der Stimmen) des hds - Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol gewählt worden. In seiner ersten, konstituierenden Sitzung hat der 106-köpfige Vorstand des hds als höchstes Gremium des Verbandes den neuen Präsidenten und den neuen Vizepräsidenten für die nächsten fünf Jahre gewählt.

Moser folgt somit auf Walter Amort aus Brixen, der sich nicht mehr der Wahl gestellt hat. Amort war von 1994 bis 2018 Ortsausschussmitglied des hds in Brixen und von 1998 bis 2018 Präsident des Bezirks Eisacktal/Wipptal. Im Frühjahr 2000 wurde er zum Präsidenten des hds gewählt. Sandro Pellegrini hingegen folgt auf Dado Duzzi aus Bozen. Duzzi war seit 2002 Vizepräsident des Verbandes. Er wird als Mitglied des Ortsausschusses Bozen und des Bezirksausschusses Bozen Stadt und Land weiterhin im Verband ehrenamtlich tätig bleiben.

Der neue Präsident samt Vorstand dankte dem bisherigen Führungsduo für ihren langjährigen und erfolgreichen Einsatz. In den vergangenen Jahren konnten zahlreiche Ziele für den Handel und die Dienstleistungen erreicht und wichtige Impulse gesetzt werden, um Südtirols Städte und Dörfer lebendig, lebenswert und attraktiv zu halten.

Der Vorstand des hds setzt sich aus dem Präsidenten und Vizepräsidenten, den Präsidenten und Vizepräsidenten der Bezirksvereinigungen, aus den Präsidenten und Vizepräsidenten der angeschlossenen Landesfachverbände und organisierten Fachgruppen sowie aus 40 von der internen Hauptversammlung des hds gewählten Mitgliedern zusammen.

Wie vom Verbandsstatut vorgesehen, muss der Vizepräsident der jeweils anderen Sprachgruppe angehören als der Präsident, wobei einer der Präsidenten auf jeden Fall dem Bezirk Bozen Stadt und Land angehören muss.

Philipp Moser, geboren 1971, ist seit 2007 geschäftsführender Gesellschafter des Internet Service Providers Limitis GmbH in Welsberg und Meran. Die Firma begleitet täglich über 5000 Unternehmen mit Internet-Diensten „made in Südtirol“. Im hds ist Moser seit 2002 Mitglied des Ortsausschusses in Welsberg, seit 2010 Bezirkspräsident im Pustertal und Mitglied des Exekutivausschusses. Er war von 2014 bis 2016 Präsident von Südtiroler Wirtschaftsring – Economia Alto Adige (swr – ea). Zudem ist er seit 2013 in Vertretung der Unternehmensdienstleistungen im Kammerausschuss und Mitglied des Kammerrates der Handelskammer Bozen.

Sandro Pellegrini, geboren 1972, ist Gesellschafter und Geschäftsführer der Firma Lemayr GmbH in Bozen. Heute zählt die Bäckerei rund 120 Beschäftigte sowie ein dutzend externe Mitarbeiter. Sie verwaltet direkt über 30 Verkaufsstellen in Südtirol, Trentino, Venetien und in der Lombardei. Im hds war Pellegrini Bezirkspräsident von Bozen Stadt und Land und ist nach wie vor Mitglied des Exekutivausschusses sowie stellvertretender Innungsmeister der Bäckerinnung. Zudem ist er seit 2013 in Vertretung der Industrie im Kammerausschuss und Mitglied des Kammerrates der Handelskammer Bozen.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

16/01/2019

Angehende Fachkräfte gestalten Ihr Schaufenster

Haben Sie Lust auf ein kreativ und individuell gestaltetes Schaufenster? Dann lassen Sie sich einfach von der Begeisterung der Schüler und der Verkäuferlehrlinge der Berufsfachschule Meran anstecken. In den Monaten März und April 2019 bringen sie ...
 
 

16/01/2019

Handelsagenten: Treffen mit österreichischer Wirtschaftsdelegierter

Reger Austausch herrschte kürzlich bei einem Treffen zwischen dem Präsidenten der Handelsagenten und -vertreter im hds (Fnaarc), Vito De Filippi, und Gudrun Hager, österreichische Wirtschaftsdelegierte in Italien. „Die gewinnbringende Zusammenarbeit ...
 
 

15/01/2019

Neue Landesregierung: hds zufrieden - mit Wermutstropfen

Der hds zeigt sich in einer ersten Stellungnahme mit der Bildung der neuen Landesregierung und mit der Neuaufteilung der Kompetenzen sehr zufrieden – allerdings mit einem Wermutstropfen und zwar, dass die Wirtschaftsbereiche nicht mehr gemeinsam in ...
 
 

11/01/2019

Bolkestein-Richtlinie: Wanderhändler definitiv nicht betroffen

Das Haushaltsgesetz, das kürzlich von der Regierung in Rom verabschiedet wurde, hat die Wanderhändler definitiv aus der so genannten Bolkestein-Richtlinie ausgenommen. Die Richtlinie aus dem Jahr 2006 mit dem Ziel der Konkurrenz und des freien ...