Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
13/11/2018

Treibstoffkarte: Neue Konvention des hds

Vereinfachung bei der elektronischen Fakturierung von Treibstoff

Der hds hat mit dem Betreiber elektronischer Zahlungssysteme Edenred eine Konvention unterzeichnet, die vorteilhafte Konditionen für hds-Mitglieder mit sich bringt. Mit der Einführung der Pflicht zur elektronischen Fakturierung mit 1. Jänner 2019 war auch wiederholt auf die Schwierigkeit der elektronischen Fakturierung von Treibstoff für Betriebswagen hingewiesen worden. Mit dieser neuen Konvention werden diesbezügliche Prozeduren bedeutend erleichtert.

hds-Mitglieder erhalten im Rahmen der Konvention einen Nachlassw auf den Beitrag von 3,5 auf 3 Prozent. Die Abrechnung der einzelnen Tankfüllungen kann ganz einfach über eine App erfolgen, die festhält, wann, wo, um welchen Preis und wie viel getankt wurde. Über die App kann sogar festgestellt werden, wo im eigenen Umfeld der Treibstoff im Moment der Abfrage am günstigsten ist.

Zusammenfassend bietet die Konvention diese Vorteile:

  • Vorteilhafte Konditionen (ab 3% fee statt min. 3,5%)
  • Gute Abdeckung an Tankstellen in ganz Südtirol (italienweit 5.300 Tankstellen)
  • Markenunabhängigkeit (verschiedene Betreiber mit dem UTA Logo)
  • Auf die gesetzlich vorgeschriebenen „fatturazione elettronica“ und „scheda carburante elettronica“ ausgelegt
  • Umfangreiche App mit einer Vielzahl an Zusatzinformationen (Benzinpreise in Echtzeit, elektronische Fakturierung, Tankstellenfinder u.v.m.)
Im Downloadbereich finden Sie eine umfangreiche (italienischsprachige) Beschreibung der Karte und der damit verbundenen Dienstleistungen.
 
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Dott. Martin Stampfer

Orts- und Stadtentwicklung
Bereichsleiter
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 511
M: 331 189 16 32
E-Mail:
 
 
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

11/12/2017

Günstiger Strom für Betriebe

Südtiroler Wirtschaftsring – Economia Alto Adige (swr-ea) und Alperia haben kürzlich einen Rahmenvertrag für die Lieferung von elektrischer Energie unterzeichnet und somit die Partnerschaft erneuert. Bereits vor mehr als zehn Jahren ist ein ...