07/10/2021

Südtirols Werbefachleute Target im hds: „Wie Werbung in Südtirol funkt“

Arnold Malfertheiner (l.), Präsident der Werbefachleute Target im hds, und Vizepräsident Mario Viganò.
Südtirols kreative Köpfe und Marketingspezialisten haben sich vor kurzem zu ihrem Jahrestreffen getroffen – heuer in digitaler Form. „Auch wenn das vergangene Jahr mit Treffen und Veranstaltungen recht überschaubar gewesen ist, waren wir trotzdem an verschiedenen Stellen tätig, um die Interessen der Werbewirtschaft in Südtirol voranzubringen“, unterstrich Arnold Malfertheiner, Präsident der Werbefachleute Target im hds, der gemeinsam mit Vizepräsident Mario Viganò und hds-Direktor Bernhard Hilpold die Versammlung eröffnete.

Im Rahmen der Online-Veranstaltung referierte der Präsident über die Tätigkeiten und Initiativen der Berufsgruppe. Schwerpunkte waren dabei etwa die Kompetenz-Stammtische, das kontinuierliche Weiterbildungsangebot, der Infinity Campus der deutschen GWA, das Jugendprojekt Cooding4Kids, die neue Aktion „Kompetenz Made in Südtirol“ und die Verbesserungsvorschläge bei der Vergabe öffentlicher Ausschreibungen. Anschließend wurden die neuesten ASTAT-Mediendaten im Bereich Radio und Fernsehen sowie die Mediennutzung der Südtiroler Bevölkerung während der Pandemie vorgestellt.

In Zukunft möchte sich die Berufsgruppe verstärkt der Vernetzung und dem Networking in der Südtiroler Kreativwirtschaft widmen. Mittel- bis langfristig soll in Südtirol eine Creativ Industry Plattform implementiert werden. Dabei sollen gerade Jungunternehmer in der Branche gefördert werden. „Ziel ist es, die Kreativbranche näher zusammenzubringen, sich vermehrt auszutauschen, sodass noch mehr Kreativität gelebt werden kann“, so Malfertheiner. Eine weitere Aufgabe sieht der Präsident noch in der Verbesserung der Ausschreibungskriterien des Landes.
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

 
 

Dott.ssa Andrea Zuech

Berufsgruppen
Fachgruppenleiterin
Sitz: Bozen
 
T: 0471 310 504
E-Mail:
 
 
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

24/11/2021

In den roten Gemeinden sind die Geschäfte offen

Laut aktueller Verordnung gelten bekanntlich für 20 Südtiroler Gemeinden vorerst bis 7. Dezember strengere Regeln.
Der hds weist ausdrücklich darauf hin, dass in diesen Gemeinden alle Einzelhandelsbetriebe – Lebensmittel und Nicht-Lebensmittel ...
 
 

24/11/2021

Südtirols Fitness- und Gesundheitsbetriebe: „Mehr als 50 Prozent des Umsatzes verloren“

Nachdem in den vergangenen Wochen und Monaten viele Bereiche der Südtiroler Wirtschaft zum fast normalen Arbeitsalltag zurückkehren konnten, haben die Fitnesszentren noch immer mit weitreichenden Einschränkungen und Schwierigkeiten zu kämpfen. „Wir ...
 
 

23/11/2021

WELOVEBZ: gemeinsam für unsere Stadt

Die Wirtschaft der Stadt und ihre Vertreter haben sich für die Zukunft Bozens zusammengeschlossen, eine große Neuheit für die Landeshauptstadt, die vieles vom Zusammenschluss von hds, HGV, LVH-APA, CNA-SHV, Confesercenti, dem Verkehrsamt der Stadt ...
 
 

22/11/2021

Dringender Appell des hds: „Regeln einhalten und strikt kontrollieren!“

Die Infektionslage in Südtirol spitzt sich wieder zu. Der hds richtet einen dringenden Appell an die Bevölkerung und an die Arbeitgeber. „Die aktuell geltenden Regeln sind einzuhalten und diese sind strikt und konsequent zu kontrollieren. So wie die ...