Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
04/05/2021

Infinity Campus - Internationale Inputs für Marketer und Kreative

Südtiroler Werbefachleute Target im hds ermöglichen Zugang zu Mentorenprogramm

Für Südtirols kreative Köpfe und für alle Marketingspezialisten bietet sich in Kürze eine einzigartige Möglichkeit der Inspiration durch internationale Spezialisten. Ab 12. Mai teilen acht internationale Top-Kreative aus den unterschiedlichsten Branchen wöchentlich ihr Wissen in einem kurzweiligen Online-Mentoring-Programm.

Miami Ad School ein Garant für Qualität

Acht Wochen lang geben Top-Speaker wie Angelene Clark (UK), Dom Heinrich (USA) oder Marie-Louise Sadakane (Deutschland) Live-Trainings bspw. zu Creative Business Transformation, Extended Realities & Creative Technologies oder Data-Driven Creativity. Es sind internationale Experten, die als Produktentwickler, UX/UI-Experten, Digital-Strategen, Global-Brand-Director für internationale Konzerne wie Armani, Nike, Spotify, Unilever oder Nivea arbeiten und ihre Erfahrungen mit den Teilnehmern in einer lockeren Atmosphäre teilen.

Die Veranstalter dieser hochwertigen Kursreihe sind das Internationale Institut für kreative Innovationen, die Miami Ad School Berlin und der Gesamtverband der Kommunikationsagenturen Deutschlands (gwa). Dadurch ist eine hohe Qualität der Referenten gewährleistet, die in dieser Form einzigartig ist.

Das Konzept des Infinity Campus


Das Programm umfasst verschiedene Fachbereiche und versteht sich somit als Innovationsboost für Kreative. Die ca. 1,5 Stunden dauernden Sessionen mit Referaten, Case Studies und Fragerunde finden jeden Mittwoch um 17:30 Uhr statt. „Das Format ist bewusst so gewählt, um den Teilnehmern einerseits eine Pause zwischen den einzelnen Sessionen zu gewähren, und anderseits, sich kurz vor Feierabend berieseln zu lassen. Wichtig ist, dass jeder Teilnehmer etwas für sich mitnimmt und dass die Inhalte im Agenturalltag zu verwenden sind. Ein sehr interessanter Aspekt ist zudem, dass die Teilnehmer einen Fuß in der Tür zu Top-Mentoren haben, denn diese stehen normalerweise für viel Geld auf der Bühne. Zudem können Fragen auch nach den einzelnen Sessionen direkt in die eigene LinkedIn-Gruppe gestellt werden“, erklärt Ina Behrendt von der Miami Ad School.

Target öffnet die Tür

Die exzellenten Beziehungen der Südtiroler Werbefachleute Target im hds mit der gwa haben es ermöglicht, diese Veranstaltung auch den Südtiroler Kreativen anzubieten. Die Anmeldungen für den Infinity Campus sind über die offizielle Seite www.infinitycampus.online/trainings möglich, der Preis für die acht Sessionen beträgt 250 Euro + MwSt.

Das Netzwerk der Werbefachleute Target im hds ermöglicht seinen Mitgliedern neben dem konstanten Austausch zu Neuigkeiten der Branche und Projektvorstellungen im Rahmen monatlich stattfindender (online)-Stammtische auch und gerade durch die internationale Vernetzung große Vorteile. So ist für die „Nach-Corona-Zeit“ bereits eine Agenturreise zu den führenden deutschen Werbeagenturen in Planung.

Weiterführende Informationen:

www.infinitycampus.online/trainings
www.miamiadschool.de
www.gwa.de
www.swfvtarget.org
 
 
 
 
 
 
 
Teilen. Empfehle diese News deinen Freunden weiter.
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren
 

14/05/2021

Covid-Safe Events in Südtirol sind jetzt möglich

Damit Veranstaltungen in Südtirol ab sofort möglich sind, haben der hds – Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol sowie die Eurac gemeinsam ein klares und zugleich einfaches Konzept ausgearbeitet. hds-Präsident Philipp Moser ...
 
 

07/05/2021

Buchhändler im hds: „Hiobsbotschaft für Familien und Schüler“

Die Buchhändler im hds- Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol kritisieren die vorgesehenen Kürzungen im Bildungsbereich. So sollen zum einen die Geldmittel, die den Schulen im Haushaltsjahr 2021 für Leihbücher (1. Klasse Grundschule bis 2 ...
 
 

06/05/2021

Ein Jahr ohne Einkäufe an Sonntagen hat sich bewährt

Es ist in Südtirol beinahe ein Jahr vergangen mit geregelten Sonn- und Feiertagsöffnungen im Handel, so der hds. „Diese Monate haben es eindeutig gezeigt: Die Öffnung der Geschäfte am Sonntag ist keine Notwendigkeit mehr. An verkaufsoffenen ...
 
 

03/05/2021

„do leb i, do kaf i“ im Vinschgau

Seit einigen Jahren setzt sich der hds mit verschiedenen Aktionen dafür ein, den lokalen Einzelhandel im Vinschgau zu stärken, die Bevölkerung zum Einkaufen vor Ort einzuladen und dafür zu sensibilisieren. „Nach mehreren Ausgaben der Initiative ...